Formel 1: Ferraris Pannensaison 2020

Formel 1: Reaktion auf Krise

Ferrari strukturiert Technikteam um

Die sportliche Misere in den ersten drei Saisonrennen sorgt für Umstrukturierungen in Ferraris Technikabteilung.
Ferrari reagiert auf die sportliche Misere zum Saisonstart 2020 und strukturiert die Technikabteilung um. Enrico Cardile wird Chef des neuen Entwicklungs-Departments.
Di Montezemolo watscht Ferrari ab: hier klicken
Ferrari-Teamchef Mattia Binotto erklärt: „Wie bereits vor einigen Tagen angedeutet, nehmen wir Änderungen an der technischen Seite der Organisation vor, um das Design und die Entwicklung im Bereich der Fahrzeugleistung zu beschleunigen. Diese Richtungsänderung war nötig, um klare Linien in Verantwortlichkeit und Arbeitsabläufe zu ziehen und gleichzeitig unser Vertrauen in die technischen Talente unserer Firma zu stärken. Die Abteilung von Enrico Cardile wird auf die Erfahrung von Rory Byrne und etablierten Ingenieuren wie etwa David Sanchez setzen können.“ Byrne war Chefdesigner in der Erfolgsära von Michael Schumacher.

Ferrari reagiert auf den schlechten Saisonstart

Cardile ist 45 Jahre alt und kam 2005 in der GT-Sparte zu Ferrari. 2016 wechselte er in die Formel-1-Abteilung, war zuletzt Aerodynamikchef unter Technik- und Teamchef Binotto. Der gibt ihm jetzt mehr Macht.
Beim Ungarn-GP wurden die beiden Ferrari-Fahrer Sebastian Vettel und Charles Leclerc überrundet. Das passierte das letzte Mal beim Regen-Chaosrennen von Silverstone 2008.
Binotto: „Auf diese Mängel müssen wir mit Kraft und Entschlossenheit reagieren, um so schnell wie möglich wieder ganz oben in diesem Sport zu stehen. Das ist das, was unsere Fans auf der ganzen Welt erwarten und was wir auch alle wollen.“
Die anderen Posten bleiben unberührt: Teamchef bleibt Mattia Binotto, Sportdirektor Laurent Mekies, Chef des Antriebsstrangs ist Enrico Gualtieri und Chef der Chassisabteilung Simone Resta. Binotto: „Wir glauben, dass die Mitarbeiter von Ferrari auf höchstem Niveau sind und wir brauchen uns in dieser Hinsicht vor unseren Konkurrenten nicht zu verstecken, aber wir mussten eine entscheidende Änderung vornehmen und die Messlatte in Bezug auf die Verantwortlichkeiten der Abteilungsleiter höher legen.“

Formel 1: Ferraris Pannensaison 2020

SpielbergSpielbergSpielberg

Fotos: Picture Alliance

Stichworte:

F1 Ferrari

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.