Sebastian Vettel: Seine Karriere in Bildern

Formel 1: Vettel fordert Geduld ein

Vettel bricht Lanze für Hockenheim

Sebastian Vettel fordert nach dem spektakulären Deutschland-GP, dass das Rennen auch in Zukunft im Kalender bleibt. Und er stellt sich hinter Ferrari.
 
Am Sonntag (28. Juli) standen nur Sieger auf dem Podest: Max Verstappen als Gewinner des Deutschland-GP, Sebastian Vettel nach seiner beeindruckenden Aufholjagd von Rang 20 auf Platz zwei und Daniil Kvyat, der das erste Podest für Toro Rosso seit fast elf Jahren holte!
Das sagt Vettel zu seiner Aufholjagd: Hier klicken
Entsprechend euphorisch fordert Vettel nun: "Ich finde, wir hatten ein fantastisches Rennen. Und es wäre eine Schande, es zu verlieren. Ich bin mir nicht sicher, was die Zukunft bringt und ob es noch eine Chance gibt, das Rennen zu halten. Aber die Leute sollten Entscheidungen nach gesundem Menschenverstand treffen und nicht danach, wie sehr der Geldbeutel sich öffnet. Ich finde, Traditionsrennen wie Monza, Silverstone, Hockenheim und Barcelona mit ihrer langen Geschichte müssen bleiben."

Sebastian Vettel behielt im Regen von Hockenheim den Überblick

Vettel fuhr in Hockenheim sein bestes Rennen seit Langem. War das endlich die Wende für den Deutschen und für Ferrari? "Es ist eine schwierige Periode für uns. Wir pushen sehr hart, wir machen Fehler, wir sind nicht da, wo wir sein wollen", weiß der 32-Jährige. "Aber wir müssen weiterhin an uns glauben, an unsere Fähigkeiten, unsere Stärken." Dann kommt der Satz, der alle Vettel-Fans Mut macht: "Ich bin zuversichtlich, dass unsere Tage kommen werden."
Vettel fordert aber Geduld von den Tifosi: "Ich bin so ungeduldig wie jeder andere auch, endlich die Ergebnisse zu holen. Aber das braucht seine Zeit. Wir wissen, was wir verbessern können und daran arbeiten wir, aber in der Zwischenzeit hoffe ich, dass die Leute etwas geduldig sind und uns die Freiheit geben."

Sebastian Vettel: Seine Karriere in Bildern

Sie wollen die Formel 1 live, mit allen Trainings und ohne Werbeunterbrechung sehen?
Via AUTO BILD MOTORSPORT bekommen Sie Sky Q für die Hälfte des Preises.
SKY Q Formel 1 50 % Rabatt: Nur 14,99 € im 12-Monats-Abo statt 24 Monate

Fotos: Picture Alliance

Stichworte:

Sebastian Vettel

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.