Alle Formel-1-Weltmeister: Von Farina bis Hamilton 1950-2018

Formel 1: Weltmeister-Statistik

Champion werden noch nie so schwer

Mit der aktuellen Saison neigt sich das Jahrzehnt dem Ende entgegen. Noch nie war es so schwer, Formel-1-Weltmeister zu werden wie jetzt.
Es klingt paradox: Noch nie war es so schwierig Formel-1-Weltmeister zu werden wie in diesem Jahrzehnt. Gleichzeitig war es aber auch noch nie so leicht, den Titel mehrmals zu gewinnen. Das Jahrzehnt, das mit dieser Saison zu Ende geht, brachte zwei große Dominanzen hervor – erst Red Bull, dann Mercedes.
Das sagt Vettel zum WM-Titel: Hier klicken
Mit Sebastian Vettel, Lewis Hamilton und Nico Rosberg gab es in den 2010er Jahren gerade Mal drei verschiedene Champions. Vorausgesetzt Hamilton verteidigt 2019 den Titel. Nach neun von 21 Rennen sieht es aber ganz danach aus: Sein Vorsprung in der Weltmeisterschaft ist beruhigend. Teamkollege Valtteri Bottas liegt 31 Zähler zurück, Max Verstappen schon 71, Sebastian Vettel 74 Punkte.

In den 90er Jahren wurden sieben verschiedene Fahrer Weltmeister

Seit die Königsklasse 1950 gegründet wurde, gab es in jedem Jahrzehnt mindestens fünf, maximal sieben verschiedene Weltmeister. Vier bis sechs davon waren vorher noch nie Weltmeister. So langweilig wie in diesem Jahrzehnt war die Königsklasse also noch nie.
Die 1950er und 2000er Jahre hatten wegen der Vielfach-Champions Juan-Manuel Fangio und Michael Schumacher bisher am wenigstens Weltmeister hervorgebracht. Aber auch da waren es immerhin noch fünf. In den 50er Jahren holten sich auch Giuseppe Farina, Alberto Ascari, Mike Hawthorn und Jack Brabham den Titel. In den 2000er Jahren auch Fernando Alonso, Kimi Räikkönen, Lewis Hamilton und Jenson Button.
Die 80er Jahre hatten sechs verschiedene Weltmeister. In den 60er, 70er und 90er waren es sieben.
Die 2020er Jahre sollen die Wende bringen. Formel-1-Besitzer Liberty Media bastelt an einer Reform für die Saison 2021. Ein zweiter großer Schritt muss 2025 kommen. Denn Dauer-Dominanzen verjagen die Fans.
In der Bildergalerie zeigen wir Ihnen alle bisherigen Formel-1-Weltmeister und erzählen die spannendsten Anekdoten.

Alle Formel-1-Weltmeister: Von Farina bis Hamilton 1950-2018

Formel-1-WeltmeisterFormel-1-WeltmeisterFormel-1-Weltmeister
Formel-1-Weltmeister nach Jahrzehnten
50er Jahre: 5 (Farina, Fangio, Ascari, Hawthorn, Brabham)
60er Jahre: 7 (Brabham, P. Hill, G. Hill, Clark, Surtees, Hulme, Stewart)
70er Jahre: 7 (Rindt, Stewart, Fittipaldi, Lauda, Hunt, Andretti, Scheckter)
80er Jahre: 6 (Jones, Piquet, K. Rosberg, Lauda, Prost, Senna)
90er Jahre: 7 (Senna, Mansell, Prost, Schumacher, D. Hill, Villeneuve, Häkkinen)
00er Jahre: 5 (Schumacher, Alonso, Räikkönen, Hamilton, Button)
10er Jahre: 3 (Vettel, Hamilton, N. Rosberg)
Sie wollen die Formel 1 live, mit allen Trainings und ohne Werbeunterbrechung sehen?
Via AUTO BILD MOTORSPORT bekommen Sie Sky Q für die Hälfte des Preises.
SKY Q Formel 1 50% Rabatt: Nur 14,99€ im 12-Monats-Abo statt 24 Monate

 

Fotos: Picture-alliance

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.