Sophia Flörsch

Michael Schumacher: Seine Familie

Formel 4: Testfahrten in Oschersleben

Guter Einstand für Schumi IV

Die Formel 4 hat in Oschersleben getestet. Die Bestzeit sicherte sich der Däne Frederik Vesti. David Schhumacher und Enzo Fittipaldi überzeugen.
Gelungener Start für David Schumacher in die ADAC Formel-4-Saison 2018. Bei den Testfahrten in Oshersleben konnte er überzeugen. In drei von sieben Sessions war Schumi IV schnellster Rookie und fuhr dabei regelmäßig in die Top 10. Die absolte Testbestzeit setzte der Däne Frederik Vesti. In zwei der sieben Sitzungen fuhr der Bochumer Lirim Zendeli auf Rang eins.

Der Bochumer Zendeli fuhr zwei Bestzeiten

Dieses Jahr warten auf Schumi IV hochkarätige Gegner. Neben Zendeli, der bereits in seine dritte Formel-4-Saison startet, trifft er auf Enzo Fittipaldi, den Enkel des dreimaligen Formel-1-Weltmeisters Emerson Fittipaldi. Der junge Brasilianer raste wie der Sohn von Ralf Schumacher ebenfalls mehrfach unter die Top 10. Ebenfalls neu in der Serie dabei ist in diesem Jahr das KDC-Team von Monisha Kaltenborn. Für die ehemalige Teamchefin des Sauber-Formel-1-Rennstalls Team fahren Aaron di Comberti und Leonardo Lorandi, dessen Bruder bereits in der GP3 unterwegs ist und der da letztes Jahr Siebter wurde.
Weitere heiße Konkurrenten sind Charles Weerts, der Schumacher Anfang des Jahres in der arabischen Formel 4-Serie auf den zweiten Platz verwiesen hatte, und Leon Köhler, der dort ebenfalls stark auftrumpfte und amtierender Karteuropameister ist. In zwei Wochen startet das erste Rennwochenende (13.-15. April) in Oschersleben. Die Rennen werden live auf Sport 1 live übertragen.

Michael Schumacher: Seine Familie

Autor: Alexander Warneke

Fotos: Hersteller / Picture Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.