Formel E: Die ersten Bilder vom "Gen2 Auto"

Formel E: Schlüpfer-Strafe für Di Grassi

10.000 Euro für falsche Unterhose!

Buxen-Panne statt Boxen-Panne: Lucas Di Grassi muss in Uruguay 10.000 Euro für die falsche Unterhose bezahlen. Platz zwei darf er aber behalten.
Da haben die Stewards ganz genau hingeschaut: Lucas di Grassi ist im Anschluss an das Rennen in Punta del Este mit einer Strafe in Höhe von 10.000 Euro belegt worden. Der Grund ist kurios: Der Brasilianer hatte im Rennen am Samstag die falsche Unterhose an!

Auf die richtige Ausrüstung kommt es an...

Di Grassi klärt auf: "Es war mein Fehler und hätte nie passieren sollen. Ich habe die Entscheidung wegen der extremen Hitze getroffen und weil mir die Unterwäsche ausgegangen ist. Ich wollte auch keine nasse anziehen, also habe ich eine neue genommen." Das Problem: Die war kurz, somit nicht ausreichend feuerfest und entsprach deswegen nicht den Sicherheitsstandards der FIA.
Neben der hohen Geldstrafe setzte es für Di Grassi außerdem drei Strafpunkte wegen des Verstoßes gegen die Sicherheitsbestimmungen. Seinen zweiten Platz im Rennen durfte der Audi-Pilot immerhin behalten. "Der Fahrer hat sich entschuldigt", ließen die Rennstewards wissen. Schlusswort Di Grassi: "Ich hätte nicht gedacht, dass um meine Unterhose mal so ein Wirbel gemacht wird. Aber ich verstehe natürlich, dass die Ausrüstung passen muss."

Autor: Frederik Hackbarth

Fotos: Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.