Formel E: Rosenqvist statt Wehrlein

Formel E: Rosenqvist statt Wehrlein

Mercedes lässt Wehrlein nicht frei

Der Formel-E-Saisonauftakt in Riad findet ohne Pascal Wehrlein statt. Mercedes pocht auf gültigen Vertrag.

Formel E: Engel will zurück

„Nach wie vor Kontakte zu Venturi“

Auch in der neuen Formel-E-Saison sind wieder vier deutsche Fahrer mit von der Partie. Allerdings fehlt Maro Engel.

Formel E: Günther fix

Wer bekommt zweites Nissan-Cockpit?

Maximilian Günther hat nun offiziell das Dragon-Cockpit bekommen.

Formel E: Autonome Serie

Formel E: Autonome Serie

Halb Fahrer, halb Technik

Die Roborace-Rennserie wollte eigentlich mit autonomen Rennautos fahren. Jetzt brauchen sie doch einen Fahrer.

Formel E: Zusätzliches Rennen

Zweites Rennen in Deutschland?

Am 15. Dezember beginnt die neue Formel-E-Saison in Riad. Noch ist nicht klar, wie viele Rennen es 2018/2019 geben wird. Zweiter Lauf in Deutschland denkbar.

Formel E: Neue Hersteller

Formel E: Neue Hersteller

Kommt als nächstes Hyundai?

Bald fahren elf Hersteller in der Formel E. Doch dabei soll es nicht bleiben. Hyundai gilt als nächster Interessent für einen Einstieg.

Anzeige
Formel E: Erste Testbilanz

Formel E: Erste Testbilanz

BMW gibt den Ton an

Formel E: Wehrlein steigt ein

Formel E: Wehrlein steigt ein

„Habe große Ambitionen“

Pascal Wehrlein steigt in der kommenden Saison in die Formel E ein. Der Deutsche wird Pilot bei Mahindra. Ein weiterer Deutscher muss um sein Debüt zittern.

Formel E: Fahrer und Teams 2019

Formel E: Fahrer und Teams 2019

HWA verpflichtet Vandoorne

Stoffel Vandoorne kommt aus der Formel 1 direkt in die Formel E und fährt für HWA. Für die drei offenen Cockpits sind zwei Deutsche im Rennen.

Elektro-Sportler vs Porsche 911 GT2 RS

Elektro-Sportler vs Porsche 911 GT2 RS

Irres Beschleunigungs-Duell

Daniel Abt mit Gaga-Experiment: Im 1200 PS starken Elektro-Renner fährt er rückwärts im Beschleunigungsduell gegen einen Porsche 911 GT2 RS.

Formel E: HWA präsentiert Auto

DTM-Titelkandidat als Fahrer fix

Gary Paffett ist der erste Fahrer des HWA-Formel-E-Teams. Der Renner wurde heute in den HWA-Hallen in Affalterbach präsentiert.

Weitere Themen

Fotostrecke

Audis Weg zum Titel in der Formel E 2017/18

Nach schwachem Saisonstart gewinnt Audi ein Drittel alles Renenn und so den Teamtitel in der Formel E

Weiter lesen

Fotostrecke

Das Fahrerkarussell der Formel E 2018/19

Welcher Fahrer bleibt? Welcher Fahrer geht? Wir geben einen Überblick über das Fahrerfeld der Formel E 2018/19

Weiter lesen
 
 

ALLE ARTIKEL

Seite 1234
Audi ist Teammeister!

Formel E: Start-Patzer eines Deutschen

Audi ist Teammeister!

Audi holt sich den Teamtitel in der Formel E. Ausgerechnet der Deutsche André Lotterer verpatzte den Start für das Gegner-Team.

Ein Deutscher wird sicher Meister!

Formel E: Techeetah gegen Audi

Ein Deutscher wird sicher Meister!

André Lotterer oder Daniel Abt: Ein Deutscher wird an diesem Wochenende in New York Teammeister in der Formel E. Es ist ein kurioses Duell.

Bald in Schumis erster WM-Stadt?

Formel E: Kalender mit Adelaide?

Bald in Schumis erster WM-Stadt?

Die Formel E könnte bald in Adelaide und damit in der Stadt fahren, in der Michael Schumacher zum ersten Mal Weltmeister wurde.

„Formel-1-Probleme haben wir nicht“

Formel E: Interview Agag

„Formel-1-Probleme haben wir nicht“

Vor dem Titelshowdown der Formel E erklärt Formel-Serienchef Alejandro Agag das Erfolgsrezept der Formel E. Und kann sich einen Seitenhieb gegen die F1 nicht verkneifen.

Das Duell Bird-Vergne im Video

Formel E: Titelshowdown in New York

Das Duell Bird-Vergne im Video

Sam Bird und Jean-Eric Vergne kämpfen am Wochenende in New York um den Titel in der Formel E. Blamiert ein Kundenteam alle Hersteller?

Susie Wolff wird Teamchefin

Formel E: Ex-F1-Testerin bei Venturi

Susie Wolff wird Teamchefin

Ex-Formel-1-Testfahrerin Susie Wolff wird Teamchefin von Venturi in der Formel E. Das sagt sie zu ihrem neuen Job.

Prost verlässt Renault/Nissan

Formel E: Transfermarkt

Prost verlässt Renault/Nissan

Nicolas Prost und Nissan e.dams gehen nach der laufenden Saison getrennte Wege. Wer wird Nachfolger des Formel-1-Weltmeistersprösslings?

Fahren Sie die Rennen mit!

Formel E: eSports Meilenstein

Fahren Sie die Rennen mit!

Mit dem neuen Formel-E-Spiel „Ghost Racing Game “ können Sie jetzt in Echtzeit gegen die Formel-E-Stars auf der Strecke kämpfen.

Strafenhagel hält Titelrennen offen

Formel E: Di Grassi siegt

Strafenhagel hält Titelrennen offen

Lucas di Grassi gewinnt den historischen ePrix in Zürich. Sam Bird wird Zweiter und hält damit das Titelrennen offen. Strafenhagel wegen zu schnellem Fahren.

Wie läuft das mit den Frauen in Saudi-Arabien?

Formel E: Jaguar mit drei Fahrerinnen

Wie läuft das mit den Frauen in Saudi-Arabien?

Die Formel E startet im Dezember in die neue Saison – in Saudi-Arabien. Das ist vor allem für Frauen problematisch. Und Jaguar will drei Rennfahrerinnen an den Start kriegen.

Formel E: Audis neuer E-Renner

Formel E: Audis neuer E-Renner

Zehn Prozent leichterer Motor

Nach BMW hat mit Audi nun auch der zweite deutsche Hersteller den neuen Formel-E-Rennwagen für die kommende Saison präsentiert. Fortschritte beim Motor.

Jaguar i-Pace e-Trophy vorgestellt

Jaguar i-Pace e-Trophy vorgestellt

Formel E bekommt Markenpokal

Die Formel E rüstet weiter auf: In der neuen Saison gibt es die Jaguar i-Pace e-Trophy als Markenpokal - ABMS hat die neue Serie schon getestet.

Formel E: Neues Auto, neue Fahrer

Formel E: Neues Auto, neue Fahrer

So startet BMW in die E-Serie

BMW steigt werksseitig in die Formel E ein. Bei der Präsentation in München bekannte BMW blau-weiße Farbe. Mit diesen Fahrern geht es in die E-Serie.

Extreme E: Elektrische Offroad-Serie

Extreme E: Elektrische Offroad-Serie

Rennen in der Arktis und am Himalaya

Die Formel E plant eine zweite Rennserie: Eine Offroad-Meisterschaft in Extremumgebungen der Erde. Mit elektrisch betriebenen SUVs.

Formel E: Fehlstarter Lotterer

Formel E: Fehlstarter Lotterer

„Jetzt steh ich dumm da“

André Lotterer ist der tragische Held des Formel-E-Rennwochenendes in New York. Hier erklärt er, wie es zu seinem Fehlstart kommen konnte.