Die neue Formel E macht im Sommer 2014 auch in Deutschland Station. In Berlin wird eines der zehn WM-Rennen mit rein elektrisch angetriebenen Formel-Autos stattfinden. Ort und Zeit werden am 11. Juli 2013 bekannt gegeben. Ich tippe mal auf den Flughafen Tempelhof. Denn zunächst hatte die Hauptstadt aufgrund von Sicherheitsbedenken abgesagt.

Formel E fährt ab 2014: Auftakt für E-Renner

Die Strecken werden maximal 2,5 Kilometer lang sein. Gefahren werden zwei 25-Minuten-Rennen sowie zum Abschluss ein Finale von zehn Minuten. Für das mittlere Rennen steigt der Pilot auf einen zweiten E-Renner um, während das andere Auto geladen wird. Ein Schwesterunternehmen von McLaren liefert Motor (253 PS), Elektronik und Getriebe. Gefahren wird unter anderem in Peking, London und Los Angeles.