Das ganze Jahr mit einem Satz Reifen sicher unterwegs – schöne Vorstellung. Reifen, die immer greifen, gibt es tatsächlich: Ganzjahresreifen oder Allseasons heißen diese Alleskönner. Im Test: neun aktuelle Modelle, Format 175/65 R 14, passend für Ford Fiesta und Co. Zum Vergleich fuhren je ein Sommer- und ein Winterreifen mit.

Auf nasser Fahrbahn: mit Vorsicht zu genießen

• Regen kennt keine Jahreszeit. Deshalb ist der Nässetest so wichtig. Stichwort Aquaplaning: Winter- und Ganzjahresreifen schwimmen meist schneller auf als Sommerreifen. Ihr geschlossenes Profil, das einem Winterreifen ähnelt, kann nicht genug Wasser beiseiteschaufeln. Auch bei Nieselregen ist der Sommerreifen unschlagbar. Nur wirklich gute Allseasons halten halbwegs mit. Zu einem echten Sicherheitsrisiko auf regennassen Straßen werden die Reifen der Billigmarken Maxxis und Federal. Sie rutschen schon, wenn der Regen im Wetterbericht angekündigt wird.
ANZEIGE
Reifen-Finder
In Kooperation mitreifen.com
reifen.com

Passende Markenreifen online kaufen & sparen!


Auf trockener Piste: gut und günstig unterwegs

Ratgeber Reifentest
Erfreulich: Alle Ganzjahresreifen kommen noch vor dem Winterreifen zum Stehen.
• Auf trockener Piste ist der Sommerspezialist dem Ganzjahresreifen nur in den dynamischen Disziplinen Bremsen, Kurvenstabilität Lenkpräzision und Handling überlegen. Im normalen Autoalltag zwischen Supermarkt, Kindergarten und Büro jedoch wird davon wenig spürbar. Im Gegenteil: Gute Allseasons rollen nicht nur komfortabler und leiser ab, sie helfen mit ihrem niedrigeren Rollwiderstand sogar beim Spritsparen. Beim Kauf kosten sie zwar rund 15 Prozent mehr als Sommerreifen. Doch dafür spart man sich einen zweiten Rädersatz.

Auf Eis und Schnee: eine sichere Sache

• Die Härteprüfung: Handlingtest auf Schnee und Eis. Der Sommerreifen ist mit seinen Künsten schnell am Ende, nach wenigen Metern bleibt unser Test-Fiesta an der ersten Steigung stecken. Mit Ganzjahresreifen passiert das nicht. Denn sie ähneln mit Lamellen und weicherer Gummimischung konstruktiv einem richtigen Winterreifen. In unserem Test bleiben die Allseasons dem Winterspezialisten deshalb dicht auf den Fersen. Ausnahme: Der Federal Super Steel 657, ein Billigprodukt aus Fernost, greift im Schnee kaum besser als der Sommerreifen. Das wissen wohl auch seine Entwickler. Die stilisierte Schneeflocke auf der Flanke, die sonst alle Ganzjahresreifen wintertauglich stempelt, trägt dieser Reifen nicht. Zu Recht.

Fazit

Sieger im Ganzjahresreifen-Test wird der Hankook – ein rundum überzeugendes Allroundtalent für 55 Euro. Der Goodyear kostet zehn Euro mehr, zeigt eine leichte Schwäche auf Schnee – 2. Platz. Ebenfalls gute Reifen kommen von Sava und Toyo. Vom Kauf der Billigheimer Maxxis und Federal raten wir ab. Auf nasser Straße werden sie zum Sicherheitsrisiko. Hinzu kommt: Der Sieger ist nur zehn Euro teurer – aber viel mehr wert.