Ganzjahresreifen im Test

Ganzjahresreifen-Test 2018: 195/65 R 15

Ganzjahresreifen im Test

Allwetterreifen ersparen den lästigen Wechsel von Sommer- auf Winterreifen. Doch welche sind wirklich empfehlenswert? Im großen Ganzjahresreifen-Test testet AUTO BILD 27 Reifen der Größe 195/65 R 15.
Volle Haftung ohne lästigen Wechsel: Ganzjahresreifen sind an 365 Tagen und bei jedem Wetter längst eine verlässliche Größe. Im aktuellen Ganzjahresreifen-Test hat AUTO BILD Allwetterreifen im Format 195/65 R 15 für Sie getestet. Die kalte Jahreszeit hält allerlei Wetterkapriolen für Autofahrer bereit. Wer versucht, sich mit Sommerreifen durch diese Zeit zu wurschteln, bekommt garantiert Probleme. Beim Anfahren und Bremsen sowieso, aber wahrscheinlich auch mit der Polizei (mindestens 60 Euro, ein Punkt). Und das zu Recht. Denn er gefährdet nicht nur sich, sondern auch andere. Zudem provozieren Umrüstmuffel Jahr für Jahr lästige Staus, weil sie immer wieder an der kleinsten Steigung liegen bleiben. Wintertaugliche Bereifung mit M+S Kennzeichnung und dem Schneeflockensymbol auf der Seitenwand sind deshalb ein absolutes Muss. Doch längst haben wir gelernt, das dies nicht immer unbedingt nur Winterreifen sein müssen.

Reifen-Finder

Finden Sie günstige Markenreifen!

Ein Service von

Reifen.com-Logo
Unser Test mit 27 Ganzjahresreifen beweist: Den alternativen Typen kann man trauen. Im Vergleich zu reinen Winterreifen schlagen sich die Ganzjahresreifen gar nicht schlecht. Für Stadtfahrten und Touren ins Mittelgebirge reicht es jedenfalls allemal. Auf nasser Piste sind Ganzjahresreifen den Winterreifen auch bei niedrigen Temperaturen ebenbürtig. Bei Sonnenschein haben sie in puncto Haftung und Handling klare Vorteile. Die weiteren Vorteile liegen auf der Hand: kein halbjährlicher Reifenwechsel, kein zweiter Reifensatz, keine Einlagerungskosten. Das spart Zeit und Geld, das in einem guten Satz Ganzjahresreifen sinnvoll investiert ist.
So hat AUTO BILD getestet: Alle getesteten Ganzjahresreifen mussten sich über zwei Bremstests für den Hauptteil des Tests qualifizieren. Dabei wurden die Bremswege (nass/trocken) aus jeweils 100 km/h gemessen. Nur die zehn Reifen mit den in Summe kürzesten Bremswegen kamen in die Finalrunde. Von den Reifen, deren Bremswege in Summe länger als 100 Meter sind, lässt man zur eigenen Sicherheit besser die Finger. Für die zehn Reifen, die es ins Finale geschafft haben, ging es in den weiteren Tests um Eigenschaften wie der Aquaplaning-Sicherheit, dem Handling bei unterschiedlichen Straßenverhältnissen und der Eignung für Eis und Schnee. Die für den Kostencheck wichtigen Informationen zum Abriebverhalten lieferten uns schließlich die Kollegen von der IFV (Ingenieur-Gesellschaft für Fahrversuche) aus Clausthal-Zellerfeld.

Qualifikation: 27 Ganzjahresreifen im Bremstest*
nass** trocken** Summe
Bridgestone Weather Control A005 45,2 39,4 84,6
Michelin CrossClimate + 48,1 40,8 88,9
Goodyear Vector 4Seasons Gen-2 46,2 44,6 90,8
Hankook Kinergy 4S² 47,8 43,1 90,9
Continental AllSeasonContact 48,6 43,4 92
Vredestein Quatrac 5 48,6 43,9 92,5
Falken EuroAll Season AS210 49,5 43,6 93,1
Nexen N’blue 4 Season 49,9 43,6 93,5
Nokian Weatherproof 50,7 44,2 94,9
Pirelli Cinturato All Season Plus 50,7 45,8 96,5
Kleber Quadraxer 2 52 45,1 97,1
Uniroyal AllSeasonExpert 2 49,2 48,3 97,5
Fulda MultiControl 52,3 45,3 97,6
BF Goodrich g-Grip All Season 2 52,8 44,8 97,6
Viking FourTech 50,8 47,4 98,2
Toyo Celsius 52,7 45,9 98,6
Maxxis All Season AP2 53,4 45,8 99,2
Goodride All Seasons SW602 56,9 44,4 101,3
Momo 4Run M4 AllSeason 57,7 44,7 102,4
Linglong Green-Max All Season 59 43,8 102,8
Firestone Multiseason 55,9 47,1 103
Hifly All-Turi 221 Allseason 58 45,5 103,5
Fortuna EcoPlus 4S 60,5 43,2 103,7
Torque TQ025 All Season 58,6 45,4 104
Zeta Active 4S 58,6 45,5 104,1
Atlas Green 4S 61,9 43,5 105,4
Jinyu Gallopro Multiseason Eco 61,4 44,8 106,2
*Bremswege in Meter; **aus 100 km/h
Wie die zehn Reifen im Finale abgeschnitten haben, und welcher Ganzjahresreifen am Ende Testsieger wurde, erfahren Sie unten in der Tabelle. In der Bildergalerie haben wir außerdem die Stärken und Schwächen der zehn Finalisten zusammengefasst. Den ausführlichen Testbericht mit allen Details und Messwerten lesen Sie in AUTO BILD 39/2018 (ab sofort im Handel).
# Getesteter Reifen Testurteil  
1.

Goodyear
Vector 4 Seasons Gen-2

91 H

vorbildlich

(2+/2+/2/2+)*
 
2.

Continental
AllSeasonContact

95 H

vorbildlich

(2+/2+/2-/2+)
 
3.

Nokian
Weatherproof

91 H

gut

(1-/2-/2-/2-)
 
4.

Michelin
CrossClimate +

91 H

gut

(2-/2-/2/1-)*
 
5.

Hankook
Kinergy 4S²

91 H

gut

(2-/2/2/2-)
 
6.

Falken
EuroAll Season AS210

91 H

befriedigend

(2+/2-/2-/2+)
 
7.

Vredestein
Quatrac 5

91 H

befriedigend

(2/2-/2/2)
 
8.

Nexen
N'blue 4 Season

91 H

befriedigend

(2/3+/2-/2)
 
9.

Pirelli
Cinturato All Season Plus

91 H

befriedigend

(2/3+/2-/3)
 
10.

Bridgestone
Weather Control A005

91 H

nicht empfehlenswert

(3-/2+/2/2-)
 
*Durchschnittsnoten in den Kapiteln Schnee, nass, trocken, Kosten

Ganzjahresreifen im Test

Henning Klipp

Fazit

Moderne Ganzjahresreifen sind für Pkw und SUV bis zur Mittelklasse eine sichere und preisgünstige Alternative. Ohne einen lästigen Reifenwechsel kommt man mit ihnen sicher durch die vier Jahreszeiten. Die Spitzenreifen mit ausgewogenen Leistungen auf hohem Niveau heißen Goodyear Vector 4 Seasons Gen-2 und Continental AllSeason-Contact.

Autoren: Henning Klipp, Dierk Möller

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.