App von Bosch und Antenne Bayern warnt vor Falschfahrern

Tipps sowie Vor- und Nachteile von Apple Carplay

Geisterfahrer-Warnung per App

Bosch warnt in 15 Apps vor Falschfahrern

Eine cloudbasierte Software von Bosch warnt Autofahrer vor Geisterfahrern, aber auch die Falschfahrer selbst. Sie steckt in 15 Apps in europaweit 13 Ländern.
Fünf Radiomeldungen täglich bundesweit, 2000 Fälle mit rund 20 Todesopfern bei Unfällen pro Jahr insgesamt: Geisterfahrer sind eine Gefahr auf deutschen Autobahnen. Um die Zahl der Verkehrstoten durch Falschfahrer möglichst auf null zu senken, hat Bosch ein cloudbasiertes Warnsystem entwickelt. Das Software-Modul kann direkt in die Infotainmentsysteme von Fahrzeugen integriert werden, um sowohl den Falschfahrer selbst auf sein Fehlverhalten aufmerksam zu machen als auch den übrigen Verkehr zu informieren. Los ging's mit Antenne Bayern und Rock Antenne, mittlerweile setzen rund 15 Navigations-, Streaming- und Radio-Apps die Funktion ein. Zu den Apps gehören unter anderem Radioplayer.de, Radio FFN, Radio Regenbogen, Regenbogen 2, Radio RPR, TCS und BikerSOS. Die Apps von Focus Online, Calimoto und V-Navi sollen bald ebenfalls mit der Funktion ausgestattet sein. Damit steht der Service nach Angaben von Bosch mehreren Millionen Menschen in 13 europäischen Ländern zur Verfügung – von Irland bis Italien und von Portugal bis Polen.

Bewegungsabgleich über internetbasierte Datenbank

Und so funktioniert die cloudbasierte Falschfahrerwarnung: Basis der Funktion ist die regelmäßige, anonymisierte Meldung der eigenen Position an eine Cloud – einem zentralen Rechenzentrum, in dem über das Internet Daten gespeichert und ausgewertet werden. Nähert sich der Wagen einer Autobahn, sendet das System dessen Bewegungsdaten anonymisiert an die Cloud. Diese werden über eine internetbasierte Datenbank mit der erlaubten Fahrtrichtung verglichen. Bei unzulässigen Abweichungen wird der Fahrer unverzüglich auf seine Falschfahrt aufmerksam gemacht. Die Cloud gibt die Warnung zudem innerhalb von zehn Sekunden an alle vernetzten Verkehrsteilnehmer im Gefahrenbereich weiter. Mit Verlassen des Auffahrbereichs wird die Kommunikation mit der Cloud wieder unterbrochen.

App im Play Store und bei iTunes erhältlich

Die Falschfahrerwarnung lässt sich in der Radioplayer-App ein- und ausschalten.

©Radioplayer-App

Das Feature ist als kostenlose und optionale Zusatzfunktion unter anderem in der App Radioplayer erhältlich. Nachdem der Autofahrer die aktuelle Version der App gestartet hat, muss er der Verwendung seiner Standortdaten zustimmen, die "Falschfahrerwarnfunktion" aktivieren und die App idealerweise im Vordergrund des Handys laufen lassen. Das Update der Radioplayer-App inklusive der Falschfahrer-Warnfunktion ist ab sofort im Google Play Store und bei Apple iTunes erhältlich. Neben Apple CarPlay und Android Auto sind auch Smartphones sowie die Apple Watch kompatibel. Die Nutzung der Funktion sei optional, teilte Bosch mit. Radioplayer-Nutzer, die nur unregelmäßig mit dem Kfz unterwegs sind können die Funktion auf der App-Startseite ein- und ausschalten.

Tipps sowie Vor- und Nachteile von Apple Carplay

Daneben verfügt seit Januar 2019 auch die Radio- und Streaming-App von bigFM über die App-Funktion von Bosch. Weitere Anbieter sind Radio ffn, Radio Regenbogen, Regenbogen 2, Radio RPR, TCS und BikerSOS ihren App-Nutzern den Service an. Mit den Smartphone-Apps von Focus Online, Calimoto und V-Navi sitzen bereits weitere Partner in den Startlöchern.

Stichworte:

Geisterfahrer

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.