In Japan wird der Honda CR-V mit einer neuen Ausstattungsvariante richtig edel: In der "Black Edition" steht das SUV auf schwarzen 18-Zöllern, außerdem sind viele Details geschwärzt. Dazu zählen die Spiegelkappen, die Türgriffe, die Fensterrahmen, die Zierleiste in der Frontschürze sowie die Heckschürze. Im Innenraum gibt es Ledersitze mit "Black Edition"-Logo, ein Lederlenkrad und – als Kontrast – rotes Ambiente-Licht. Für den Antrieb sorgen wahlweise ein 193 PS starker Vierzylinder oder ein Hybrid mit 218 PS. Die japanische Variante hat standardmäßig Hinterradantrieb, optional gibt es Allrad. So gestaltet wirkt der CR-V Black Edition deutlich luxuriöser als bislang. Bleibt zu hoffen, dass Honda die Ausstattung auch zu uns bringt.