Hyundai i20 N (2020): Hot Hatch, Performance, Leistung

So wird der i20 zum Hot Hatch

Der Kleinwagen Hyundai i20 bekommt eine Topvariante, die sich sehen lassen kann: Der i20 N tritt gegen Ford Fiesta ST und VW Polo GTI an!
Der Hyundai i20 wird in seiner dritten Generation richtig sportlich: Neben dem aktuellen Topmodell mit 120 PS arbeitet Hyundai nĂ€mlich an einer waschechten N-Variante des Kleinwagens! Schon seit einiger Zeit testen die Koreaner Prototypen, die zwar noch das alte Blechkleid des VorgĂ€ngers tragen, darunter aber mit neuer Technik ausgestattet sind. Bis Hyundai den serienfertigen i20 N prĂ€sentiert, werden sich die Fans aber noch etwas gedulden mĂŒssen. Um die Wartezeit zu verkĂŒrzen, hat der AUTO BILD-Illustrator den i20 N schon mal gezeichnet!

Der i20 N bekommt eine böse Front

Auf unserer Zeichnung wird die ohnehin schon deutlich aggressivere Front des neuen i20 noch brutaler. Der Kaskadengrill trĂ€gt beim N ein grobmaschiges Gitter und lĂ€sst somit mehr Luft an den KĂŒhler. Die LufteinlĂ€sse in der SchĂŒrze werden deutlich grĂ¶ĂŸer. Der Splitter ist auf der Zeichnung schwarz lackiert und trĂ€gt den typischen roten Streifen. SelbstverstĂ€ndlich lĂ€sst sich der kommende i20 N auch im auffĂ€lligen Farbton "Performance Blue" bestellen. In Kombination mit dem schwarze Dach der Zweifachlackierung dĂŒrfte der Auftritt dann richtig stimmig werden. Innen werden Sportsitze und ein Sportlenkrad einziehen. Ob auch der kleine Bruder des i30 N einen Schaltblitz im Tacho tragen wird, bleibt abzuwarten.

Mehr als 200 PS im i20 N

Der Doppelrohr-Auspuff enttarnt den i20 als N-Modell. Die Karosserie dieses Erlkönigs ist alt, die Technik darunter neu.

Angesichts der gesteigerten Leistung bekommt der i20 N ein Sportfahrwerk spendiert. Auch die Bremsen werden angepasst und grĂ¶ĂŸer dimensioniert. NatĂŒrlich sind die BremssĂ€ttel rot lackiert und tragen das N-Logo. Beim Motor könnte Hyundai auf den 1,6-Liter-Vierzylinder aus dem Tucson setzen. Im i20 N wĂŒrde er aber etwas mehr als 200 PS leisten, um mit den Konkurrenten Ford Fiesta ST und VW Polo GTI Schritt halten zu können. Den Marktstart des neuen Hyundai-Sportlers schĂ€tzt AUTO BILD auf Ende des Jahres 2020. Der Preis des i20 N dĂŒrfte etwas unterhalb des Polo-Tarifs positioniert werden. Unter 22.000 Euro wird er aber mit Sicherheit nicht zu haben sein.

Autor:

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen gĂŒnstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.