Hyundai RANC Noise Cancelling (2020): Innenraum, Technik, Lautstärke

Hyundai RANC Noise Cancelling (2020): Innenraum, Technik, Lautstärke

Hyundai macht den Innenraum leiser

Hyundai verbessert das Noise Cancelling seiner Fahrzeuge. Mit der neuen RANC-Technik sollen Geräusche im Innenraum noch effizienter unterdrückt werden!
Hyundai arbeitet an der Geräuschunterdrückung für den Fahrzeug-Innenraum. Nicht nur moderne Kopfhörer sorgen mittels Noise Cancelling für ungestörten Hörgenuss – auch die Passagiere in Fahrzeugen profitieren von dieser Technik. Die neue Generation des sogenannten Noise Cancelings ist gegenüber dem Vorgänger deutlich schneller geworden.

RANC rechnet deutlich fixer

Hyundais bisherige ANC-Geräuschunterdrückung (Active Noise Control), war im Vergleich zur neuartigen RANC-Technik (Road-Noise Active Noise Control) mehr als dreimal langsamer. 0,009 Sekunden dauerte es, bis die Geräusche mithilfe von invertierten Schallwellen im Innenraum ausgeblendet wurden. Eine Software berechnet auf Grundlage der Umgebungsgeräusche, welche "Gegenschallwellen" erzeugt werden müssen, um das störende Geräusch zu unterdrücken. Dabei war ANC hauptsächlich auf das Motoren- und Straßengeräusch ausgelegt.

Innenraum-Pegel um die Hälfte leiser

Das neue RANC-System soll mit 0,002 Sekunden Reaktionszeit zum einen deutlich schneller arbeiten als sein Vorgänger und zum anderen auf mehr Geräusche reagieren können. Das können nun auch andere Straßenbeläge sein oder das Rumpeln des Fahrwerks bei unebener Fahrbahn. Das Noise Cancelling wird für jeden Sitz einzeln berechnet und über das Audio-System ausgespielt. Am Ende soll das System den Innenraum um bis zu 3 dB leiser machen – das wird vom menschlichen Ohr als halb so laut wie ohne RANC empfunden. Zur Berechnung dienen unter anderem auch Beschleunigungssensoren in der Nähe der Räder.

RANC könnte Autos leichter machen

Perspektivisch können Systeme wie RANC auch dabei helfen, das Fahrzeuggewicht zu reduzieren. Aktive Geräuschunterdrückung kann klassische Geräuschdämmung in der Fahrgastzelle kompensieren und – bei Verzicht auf akustisches Dämmmaterial – das gesamte Auto leichter werden lassen. Im E-Auto-Zeitalter kommt dazu, dass durch den Verzicht von Verbrennungsmotoren mehr Abrollgeräusche in den Innenraum gelangen als bisher. Noise Cancelling könnte also in Zukunft zur wichtigen Technologie im Fahrzeugbau werden. Eingeführt wird das System in einem kommenden Genesis-Modell.

Autor:

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.