Hyundai Venue

Hyundai Venue (2019): Mini-SUV für die USA

Alle Infos zum neuen Hyundai Venue

Mit dem Venue stellt Hyundai auf der New York Auto Show ein Mini-SUV unterhalb des Kona vor. AUTO BILD hat erste Infos zum kleinen US-Crossover!
Hyundai erweitert mit dem Venue sein SUV-Angebot nach unten. Der Venue soll noch unterhalb des Kona positioniert sein und wäre damit ein Kleinstwagen-SUV. Umso erstaunlicher, dass Hyundai sich dazu entschlossen hat, den Mini-Crossover auf der New York Auto Show (19. bis 29. April 2019) zu präsentieren und auf dem US-Markt einzuführen.

Mini-SUV Venue nur für die USA

So spektakulär wie auf den Designskizzen dürfte der Venue als Serienfahrzeug erfahrungsgemäß nicht aussehen.

Die ersten offiziellen Designskizzen zeigen ein scharf gezeichnetes kleines SUV, das vorne deutliche Ähnlichkeit mit Kona und Tucson hat. Das Heck des Venue erinnert mit seinen rechteckigen Rückleuchten entfernt an den i10. Insgesamt macht das kleinste Hyundai-SUV einen stämmigen Eindruck. Konventionell und unaufgeregt ist dagegen der Innenraum des Venue. Ein frei stehender Monitor wird von Luftausströmern eingerahmt. Klima- und Audiobedienung scheinen noch über Knöpfe zu funktionieren. Das passt zu Hyundais Anspruch, mit dem Venue das günstigste SUV im Portfolio vorzustellen. Eine Markteinführung in Europa ist laut Hyundai derzeit nicht geplant.
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.