Kfz-Versicherung: freie Werkstattwahl

Kfz-Versicherung: freie Werkstattwahl

Welche Werkstatt darf es sein?

Wer eine Kaskoversicherung mit freier Werkstattwahl abgeschlossen hat, kann seinen Schaden reparieren lassen, wo er will. Allerdings hat diese Freiheit auch einen Nachteil.
Wenn in ihrem Kaskoversicherungs-Vertrag die freie Werkstattwahl vereinbart ist, heißt das, dass Sie selbst entscheiden dürfen, in welcher Werkstatt Sie den Schaden reparieren lassen. Es spielt keine Rolle, ob Sie sich an eine teurere Markenwerkstatt oder eine günstigere Freie wenden, die Kfz-Versicherung übernimmt am Ende die Rechnung.

Welche Vor- und Nachteile hat die freie Werkstattwahl?

Der Vorteil liegt auf der Hand: Niemand macht Ihnen Vorschriften, Sie können sich zur Reparatur zum Beispiel an die Werkstatt Ihres Vertrauens oder die am nächsten bei Ihnen liegende Werkstatt wenden, ganz gleich, ob diese besonders günstige Preise anbietet oder eher teuer ist.
Diese Wahlfreiheit lassen sich Versicherungen in der Regel aber bezahlen – zwar nicht durch einen Aufschlag, allerdings gibt es oft satte Rabatte von bis zu 20 Prozent wenn Sie sich für einen Vertrag mit sogenannter Werkstattbindung entscheiden. Melden Sie der Versicherung dann einen Schaden, werden Sie an eine Partnerwerkstatt verwiesen, die auch oft ein Stück weit entfernt sein kann. Allerdings bieten viele Versicherer mit ihren Vertragspartnern einen Hol- und Bring-Service und einen Leihwagen für die Zeit der Reparatur an. Bei der freien Werkstattwahl sind solche Dienstleistungen nicht immer gegeben.
Ein weiterer Vorteil der freien Werkstattwahl: Bei einer fiktiven Reparatur, also wenn der Schaden gar nicht repariert wird, sondern nur die Kosten für die Reparatur erstattet werden, setzt die Versicherung bei einem Vertrag mit Werkstattbindung die in der Regel niedrigeren Preise ihrer Vertragswerkstätten an. Wer freie Werkstattwahl vereinbart hat, kann auch den oftmals höheren Kostenvoranschlag einer Werkstatt seiner Wahl einreichen.

Kfz-Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!


Gilt die freie Werkstattwahl für Haftpflicht und Kasko?

Eine mögliche Werkstattbindung bezieht sich immer nur auf Kasko-Fälle. Ganz gleich ob Sie in ihrer Kfz-Versicherung die freie Werkstattwahl ausgewählt haben, können Sie bei Haftpflichtschäden immer selbst die Reparaturstätte aussuchen. Die Haftpflichtversicherung greift immer dann ein, wenn Sie von einem anderen Autofahrer geschädigt werden oder selbst einen Dritten schädigen. Und wer den Schaden hat, darf sich auch die Werkstatt aussuchen – von Seiten der Haftpflichtversicherungen gibt es hier in keinem Fall Einschränkungen.

Autor: Michael Gebhardt

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.