Kommentar: Autos der Zukunft

Die fetten Jahre sind vorbei

Noch immer verschwenden die meisten Autos zu viel Energie und Platz. So geht es nicht weiter, meint AUTO BILD-Redakteur Claudius Maintz. Die Ein- und Zweisitzer von der IAA 2011 zeigen, wie's besser geht.
Sind Sie ein Verschwender? Lassen Sie das Wasser laufen, wenn Sie aus dem Bad gehen? Das Licht brennen, während Sie arbeiten sind? Schmeißen Sie oft Lebensmittel weg? Nein? Dann sollten Sie beim Autofahren auch nicht mehr so aasen. Also: Keine kostbare Energie verschenken, sondern ein Hybridauto kaufen und den kostbaren Saft beim Bremsen auffangen und speichern. Oder Start-Stopp bestellen! Vor allem aber keinen Platz mehr verschwenden.

√úberblick: Alle Neuheiten auf der IAA 2011

Claudius Maintz.

In den Metropolen dieser Welt ist das Stra√üennetz v√∂llig √ľberlastet. Trotzdem sitzen Pendler meist allein in raumgreifenden Vans, drei oder vier Pl√§tze leer. Folge: Staus und Dreck. Die neuen Ein- und Zweisitzer von der IAA sind nicht nur die beste, sondern vor allem eine zeitgem√§√üe L√∂sung. Opel Rake, Renault Twizy, VW Nils oder Audi Urban Concept sind Ma√üanz√ľge f√ľr jeden Pendler. Ohne solche Konzepte w√ľrde in den St√§dten dieser Welt bald gar nichts mehr gehen. Die fetten Jahre sind lange vorbei.
Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen g√ľnstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.