In Massachusettes (USA) crashte ein 54-Jähriger mit seinem Auto in einen Schnapsladen und nutzte die Gelegenheit, um sich in dem Geschäft zu bedienen. Der Mann war in den frühen Morgenstunden des 8. Januar 2022 quasi durch die Tür des Ladens gefahren, wie CBS Boston berichtet. Ob es ein Unfall war oder er den schwarzen Cadillac absichtlich in das Gebäude fuhr, ist nicht bekannt. Jedenfalls reagierte der Fahrer anders, als man es erwarten würde. Statt die Polizei zu rufen, ging er in das Geschäft und bediente sich am Angebot des Schnapsladens, trank ein Bier, nahm ein paar Schlucke eines teuren Whiskys, aß dazu Chips in der Geschmacksrichtung "Sourcream and Onion" und rauchte eine Zigarre.

Abschleppseile im Test

Ausgewählte Produkte in tabellarischer Übersicht
1.
Mamutec Abschleppgurt
13,95 EUR
4/5 Punkte
2.
Abschleppseil 3000PP
12,99 EUR
4/5 Punkte
3.
HP Abschleppseil Stretch
8,12 EUR
3,5/5 Punkte
4.
Unitec Hochelastisches Abschleppseil
15,99 EUR
3,5/5 Punkte
5.
Unitec Abschleppseil Stretch
11,95 EUR
3,5/5 Punkte
6.
Abschleppseil 2,5t
10,99 EUR
3,5/5 Punkte
7.
Cartrend Abschleppseil
17,99 EUR
3/5 Punkte
8.
Jumbo Abschleppseil
9,99 EUR
3/5 Punkte

Das Geschäft nimmt den Schaden mit Humor

Dank der ausgelösten Alarmanlage rückte die Polizei trotzdem an. Sie musste den Cadillac-Fahrer mit Tasern überwältigen, um ihn festzunehmen. Das Geschäft, das passenderweise den Namen "Rapid Liquor" (etwa: schneller Schnaps) trägt, nahm es mit Humor und schrieb zu den Fotos des Crashs auf Instagram: "Unser nächtlicher 'Drive-in-Umbau' lief nicht wie geplant." Nachdem der Schaden einen Tag später notdürftig repariert wurde, folgte ein weiterer Post mit Bildern der Überwachungskamera, die den Mann bei seiner nächtlichen Verkostung im Laden zeigt und dem Appell: "Bitte parken Sie auf den Parkplätzen, fahren Sie nicht durch die Türen."
Die Konsequenzen dieser Aktion sind leider nicht so lustig. Der 54-Jährige wird unter anderem wegen Einbruchs und Sachbeschädigung, Körperverletzung (bei seiner Festnahme schlug der Mann einen Polizisten) und Diebstahl angeklagt.