Ladezeiten: Porsche vs. Tesla (BILDplus)

Ladezeiten: Porsche vs. Tesla (BILDplus)

Lädt der Tesla schneller als der Porsche?

Mit Gleichstrom den Akku in wenigen Minuten laden? Porsche Taycan und Tesla Model 3 können das. Aber wie lange dauert es wirklich?
Welches E-Auto lädt am schnellsten? An einer der schnellsten Stromtankstellen Deutschlands sollen sich in unserem Test die beiden Elektroautos duellieren, die Elektrizität zurzeit am schnellsten in sich reinschaufeln: der neue Porsche Taycan und der Tesla Model 3.

Tesla Model 3: knapp 35 Minuten für 310 km

Das Tesla Model 3 kann theoretisch mit bis zu 250 Kilowatt (kW) geladen werden. Das aber funktioniert nur an den V-3-Superchargern der US-Marke, die es bislang ausschließlich in Großbritannien gibt. Am getesteten Ionity-Lader in Wunnenstein sind fürs Model 3 mit großer Langstreckenbatterie immerhin bis zu 190 kW möglich. Die bei Porsche rechnerisch möglichen achteinhalb Minuten für eine Ladung auf 80 Prozent schafft der Tesla nicht ganz: Nach 34 Minuten und 50 Sekunden hat der Tesla 65,51 Kilowattstunden aufgesaugt – laut Reichweitenanzeige im Cockpit genug für 310 Kilometer. Warum es nicht schneller geht, und ob der neue Porsche Taycan schneller lädt, erfahren Sie in diesem Artikel!

Laden in wenigen Minuten? So lange dauert es wirklich!

An Turbo-Ladestationen fließt Gleichstrom bald so schnell wie Kraftstoff aus der Zapfsäule. Zwei der modernsten E-Autos im Ladeduell!

Parken mit PayByPhone

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.