Um es ganz klar zu sagen: Wir sprechen hier über einen Oldtimer, obwohl die jüngsten Exemplare gerade einmal sechs Jahre alt sind. Doch ist selbst ein Land Rover Defender 1 von 2016 technisch derart rückständig, dass er kaum besser fährt als ein Auto aus den 1960er-Jahren. Die Interessenten dieses Ur-Typs müssen sich vor dem Kauf zuerst ein paar Fragen beantworten: Will ich wirklich mit einem Auto herumfahren, das höllisch laut, schlecht beheizt und elend lahm ist? In dem man extrem beengt an der Tür klebend hockt? Das einen Wendekreis von 14 (!) Metern und einen Bremsweg aus Tempo 100 von 44 Metern hat?
AUTO BILD Gebrauchtwagenmarkt
Image Land Rover Defender 90 V8 Carpathian Edition P525 | MY23
139.850
Land Rover Defender 90 V8 Carpathian Edition P525 | MY23
21 km
386 KW (525 PS)
02/2023
Zum Angebot
Benzin, 12,8 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 290 g/km*
Image Land Rover Defender 110 D200 S
86.950
Land Rover Defender 110 D200 S
1.000 km
147 KW (200 PS)
01/2023
Zum Angebot
Diesel, 7,6 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 200 g/km*
Image Land Rover Defender 110 P525 V8 Carpathian Edition Alarm Un
149.101
Land Rover Defender 110 P525 V8 Carpathian Edition Alarm Un
4.990 km
386 KW (525 PS)
01/2023
Zum Angebot
Benzin, 15,1 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 340 g/km*
Image Land Rover Defender 110 D250 X-Dynamic SE
98.995
Land Rover Defender 110 D250 X-Dynamic SE
1.000 km
183 KW (249 PS)
01/2023
Zum Angebot
Diesel, 9 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 236 g/km*
Image Land Rover Defender 90 X-Dynamic SE Bluetooth Navi LED Klima
79.900
Land Rover Defender 90 X-Dynamic SE Bluetooth Navi LED Klima
1.500 km
147 KW (200 PS)
01/2023
Zum Angebot
Diesel, 7,6 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 199 g/km*
Image Land Rover Defender 90 V8 5.0 P525 BLACK EU6d Allrad HUD Luftfederung
139.990
Land Rover Defender 90 V8 5.0 P525 BLACK EU6d Allrad HUD Luftfederung
4.500 km
386 KW (525 PS)
01/2023
Zum Angebot
Benzin, 12,8 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 196 g/km*
Image Land Rover Defender 90 P400 X Standheizung 22"BLACKPACK
115.999
Land Rover Defender 90 P400 X Standheizung 22"BLACKPACK
2.236 km
294 KW (400 PS)
01/2023
Zum Angebot
Benzin, 12 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 273 g/km*
Image Land Rover Defender 110 D300 X-Dynamic HSE/22Zoll/Pano/Stand Klima
109.990
Land Rover Defender 110 D300 X-Dynamic HSE/22Zoll/Pano/Stand Klima
5.000 km
221 KW (300 PS)
01/2023
Zum Angebot
Diesel, 7,6 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 263 g/km*
Image Land Rover Defender 130 D300 X
141.950
Land Rover Defender 130 D300 X
1.000 km
221 KW (300 PS)
01/2023
Zum Angebot
Diesel, 9,1 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 239 g/km*
Image Land Rover Defender 130 D300 X / Black Pack / 22 Zoll LM Felgen / Stan
132.500
Land Rover Defender 130 D300 X / Black Pack / 22 Zoll LM Felgen / Stan
1.500 km
221 KW (300 PS)
01/2023
Zum Angebot
Diesel, 7,6 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 200 g/km*
Weitere Gebrauchtwagen anzeigen
Ein Service vonEin Service von AutoScout24
Rechtliche Anmerkungen
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).

Mit dessen teigiger Rollenfinger-Lenkung jedes Ausweichmanöver ein Abenteuer mit ungewissem Ausgang ist? Wer auf all diese Fragen mit einem überzeugten "Mir doch egal!" antwortet, der hat die Theorie-Prüfung zum Defender-Besitz schon mal bestanden. Aber die Praxis? Zunächst gilt es, den passenden Modelltyp innerhalb der weitverzweigten Defender-Palette zu finden.

Land Rover Defender gebraucht: Defender 90 oder Defender 110?

Noch recht einfach: Der eigene Platzbedarf entscheidet über die Karosserievariante. Defender 90 heißt der Zweitürer, der trotz Kürze nicht wendig fährt. Der 110er dagegen ist die richtige Wahl für jemanden, der mindestens so viel Raum und Sitzplätze benötigt wie in einem herkömmlichen Kombi.
Land Rover Defender 1
Der Land Rover Defender wurde als Nutzfahrzeug konzipiert, wirkt aber speziell bei uns in Europa stets charmant, wenn er nicht mit zu viel Zubehör hochgerüstet wurde.
Viel schwieriger: die Wahl des richtigen Motors und Baujahres. Der Defender startete mit einem krass rau laufenden und so gut wie gar nicht heizenden Vierzylinder-Turbodiesel, der aber wegen seiner mechanischen Direkteinspritzung als recht störungsarm gelten darf. Bis 1999 nagelte und ölte er im Defender, sodass diese Tdi inzwischen 23 bis 31 Jahre alt sind – mit entsprechender Gefahr von gravierenden Korrosionsschäden. Unter der beulenempfindlichen Aluminiumhaut der Karosserie lauert ein kaum gegen Rost geschütztes Stahlprofilgerippe. Auch die Chassisträger können bereits durchgerostet sein, vor allem die hinteren.

Welcher Motor und welches Baujahr sind eine gute Wahl?

Also doch lieber etwas Jüngeres? Zwischen 1999 und 2007 leisteten sich die Briten den Husarenstreich eines längst legendären Fünfzylinder-Turbodiesels mit elektronischer Pumpe-Düse-Einspritzung – stets charmant knurrend, aber eine echt wilde Konstruktion mit vielen Fallstricken bei Wartung und Reparatur. Dann doch besser einen Defender nach 2007 mit dem profanen Vierzylinder-Turbodiesel aus dem Ford Transit nehmen? Der ist zwar tatsächlich simpel, reagiert aber allergisch auf monatelange Standzeiten (Saisonkennzeichen? Sommerbetrieb?), weil er an den Injektoren der Common-Rail-Einspritzung Ablagerungen bildet, die nach Ende des Winterschlafs zu Kolben- und Lagerschäden führen können.

Technische Daten

Defender 110 TD4 Station von 2014
Abzweigung
Allradantrieb
Abzweigung
Abzweigung
Kraftverteilung v:h
Abzweigung
Abzweigung
Traktionshilfen
Abzweigung
Abzweigung
Geländeuntersetzung
Abzweigung
Abzweigung
Aufbauweise
Abzweigung
Abzweigung
L/B/H
Abzweigung
Abzweigung
Bodenfreiheit
Abzweigung
Abzweigung
Tankinhalt
Abzweigung
Abzweigung
Anhängelast gebr./ungebr
Abzweigung
Abzweigung
Kofferraumvolumen
Abzweigung
permanent über Zentraldiff. mit manueller Sperre
50:50:00
ab 1999: el. Schlupfreg. durch Bremseingr. v. + h.
3,27:1
Leiterrahmen, Alu-/Stahlkarosserie
3894 (90) 4639 (110) 5130 (130)/1790/2035 mm
235 mm
90: 54-60 l; 110: 75-80 l
3500/750 kg
90: 200-1500 l; 110: 700-2300 l
Und dabei haben wir noch gar nicht über allgemeine Defender-Probleme wie eindringendes Regenwasser, öltriefende Aggregate und defekte Fahrwerkslager gesprochen. Na, infiziert?

Bildergalerie

Land Rover Defender 1
Land Rover Defender 1
Land Rover Defender 1
Kamera
Land Rover Defender im Gebrauchtwagen-Test

Fazit

von

AUTO BILD
Einen Defender kaufen zum Wegstellen als Wertanlage? Da ist das Risiko noch gering. Schwieriger wird es, wenn man wirklich damit fahren will. Das geht dann nur für wahre Liebhaber, die auch mal Leid ertragen können.

Von

Martin Braun