Lena Meyer-Landrut fährt Elektro-Smart

Lena Meyer-Landrut: Smart-Botschafterin

Lena steht auf Elektro-Smart

ESC-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut fährt E-Smart – und ist künftig auch Botschafterin der Daimler-Tochter. Ihr gefällt der Elektro-Schwenk der Marke.
Lena Meyer-Landrut ist künftig Botschafterin der Daimler-Tochter Smart. Die Sängerin (Künstlername "Lena"), die durch ihren Sieg beim Eurovision Song Contest 2010 bekannt wurde, begründet diesen Schritt vor allem mit der Zukunftstrategie von Smart: Die Marke will ab 2020 nur noch elektrisch betriebene Fahrzeuge verkaufen. Lena fährt seit Jahren Autos der Marke Smart, seit Januar 2019 einen EQ forfour. "Mein Auto fährt komplett elektrisch. Damit möchte ich meinen individuellen Beitrag leisten, um die Umwelt zu entlasten", so die ESC-Gewinnerin. Die Entscheidung von Smart, ab 2020 "fully electric" zu gehen, empfinde sie als "wichtiges und starkes Statement".

Lena fährt selbst einen E-Smart

Unter Strom: Lena schließt den Smart EQ fortwo an die Ladestation an.

Wie Smart mitteilte, will die Daimler-Tochter ab 2020 als weltweit erste Fahrzeugmarke komplett auf Elektroautos setzen. Mit dem EQ fortwo, dem EQ Cabrio und dem EQ forfour bietet Smart schon jetzt die komplette Modellpalette optional mit voll elektrischem Antrieb an. Die Partnerschaft mit Lena (2,8 Millionen Instagram-Follower) soll helfen, die neue Smart-Strategie populär zu machen. "Als Fahrerin eines Smart EQ forfour und überzeugte Vertreterin der Elektromobilität ist Lena die perfekte Botschafterin für unsere Entscheidung, 'fully electric' zu gehen", so Smart-Vertriebsleiterin Kirsten Ehrlich.

Lena Meyer-Landrut fährt Elektro-Smart

Autor:

Stichworte:

Elektromobilität

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.