Mercedes A-Klasse Tuning: Lorinser

Mercedes A-Klasse Tuning: Lorinser Update

Wenn Brabus zu langweilig ist

Wem das Brabus-Tuning zu gewöhnlich ist, der kann seine Mercedes A-Klasse zu Lorinser bringen. Der Tuner hat Leistung, Optik und mehr am Start!
Lorinser hat sich die aktuelle Mercedes A-Klasse (W177) geschnappt und den Stuttgarter Kompakten rundum veredelt. Unter anderem hat sich der Tuner aus Winnenden um eine sportliche Optik, besseren Klang, mehr Power und neue Räder gekümmert!

Sportliches Design und mehr Power

Der Diffusor sorgt für den kernigen Auftritt, eine Sportauspuffanlage für den satten Klang.

Wem der optische Auftritt seiner A-Klasse zu dezent ist, der kann bei Lorinser einen Frontsplitter und Aero Flaps ordern (knapp 1500 Euro) und am Heck mit einem Diffusor inklusive Endblenden (circa 2000 Euro) einen sportlichen Akzent setzen. Eine Sportauspuffanlage (rund 1800 Euro) soll bei den Modellen A 160, A 180 und A 200 für einen satteren Klang sorgen. Voraussetzung hierfür ist allerdings das ab Werk installierte AMG-Optikpaket. Als Alternative zu den werksseitig montierten Rädern bietet Lorinser zweierlei 18- und 19-Zöller an (ab 2500 Euro). Für mehr Leistung sorgt das Power-Modul von Lorinser, das jeweils für 1500 Euro zu haben ist und für die Modelle A 160, A 180, A 200, A 220, A 250, AMG A 35 und den Diesel A 180 d erhältlich ist. Das Leistungsplus schwankt je nach Motor zwischen 24 und 45 Extra-PS.

Autor: Michael Gebhardt

Stichworte:

Kompaktklasse

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.