Mercedes-AMG E 53, E 63, GT 63

Mercedes-AMG E 53, E 63, GT 63: 4matic+, S, Preis, Limousine

So ticken AMG E 53, E 63 und GT 63

Mit dem Facelift prangt der Panamericana-Grill des GT 63 auch an E 53 und E 63. Doch das Einheits-Gesicht täuscht, die drei haben ganz verschiedene Charaktere!
Seit seinem Debut am Mercedes-AMG GT R taucht der Panamericana-Grill an immer mehr AMG-Modellen auf. Neben dem viertürigen GT 63 (S) sind jüngst auch E 53 und E 63 (S) in den Genuss des ovalen Grills mit den charakteristischen Vertikalstreben gekommen. Damit rücken sie aber nur optisch näher ans Top-Modell. Eine Leistungsspritze blieb ihnen nämlich verwehrt, und das aus gutem Grund. Trotz einheitlichem Familiengesicht und vier Türen sind AMG E 53, E 63 (S) und GT 63 (S) verschiedener, als man auf den ersten Blick glauben mag. AUTO BILD erklärt die Unterschiede!

Der E 53 ist eine Lifestyle-Limousine

Kleinere runde Endrohre und weniger weit ausgestellte Kotflügel kennzeichnen den E 53.

Der Mercedes-AMG E 53 markiert in diesem Trio den Einstieg. Sein turboaufgeladener Reihensechszylinder leistet 435 PS und 520 Nm Drehmoment. Als einziger setzt er auf eine Wandlerautomatik, einen elektrischen Verdichter und einen Startergenerator mit Boost-Funktion. Der sitzt zwischen Motor und Getriebe und drückt 16 kW (22 PS) und 250 Nm Drehmoment zusätzlich in den variablen Allradantrieb. Wird er nicht zum Boosten benutzt, speist er das 48-Volt-Bordnetz. Mit grün angehauchtem Gewissen will der E 53 mehr als lifestyliger Business-Gleiter mit Zusatz-Power verstanden werden. 

Gebrauchte AMG E 63 mit Garantie

39.900 €

Mercedes-Benz E 63 AMG T DIRSTRO ° MULTIK DRIVERSP, Benzin

107.400 km
410 kW (557 PS)
07/2013
Zum Inserat
Benzin, 10.5 l/100km (komb.) CO2 246 g/km*
39.935 €

Mercedes-Benz E 63 AMG T Avantgarde Drivers P, Benzin

104.500 km
410 kW (557 PS)
06/2014
Zum Inserat
Benzin, 10.5 l/100km (komb.) CO2 246 g/km*
39.950 €

Mercedes-Benz E 63 AMG T AMG Avantgarde Sitzklima Burmester, Benzin

110.000 km
410 kW (557 PS)
09/2014
Zum Inserat
Benzin, 10.5 l/100km (komb.) CO2 246 g/km*
45.742 €

Mercedes-Benz E 63 AMG S T Avantgarde Sitzklima Drivers P, Benzin

81.900 km
430 kW (585 PS)
07/2015
Zum Inserat
Benzin, 10.5 l/100km (komb.) CO2 247 g/km*
45.766 €

Mercedes-Benz E 63 AMG S T DriverŽs, Benzin

97.340 km
430 kW (585 PS)
09/2016
Zum Inserat
Benzin, 10.5 l/100km (komb.) CO2 249 g/km*
45.970 €

Mercedes-Benz E 63 AMG T AMG Harman K, Benzin

69.364 km
410 kW (557 PS)
04/2015
Zum Inserat
Benzin, 10.6 l/100km (komb.) CO2 247 g/km*
46.830 €

Mercedes-Benz E 63 AMG S DriverŽs Package, Benzin

74.598 km
430 kW (585 PS)
04/2014
Zum Inserat
Benzin, 10.3 l/100km (komb.) CO2 242 g/km*
Mercedes-Benz E 63 AMG T DIRSTRO ° MULTIK DRIVERSP, Benzin +
Mercedes-Benz E 63 AMG T Avantgarde Drivers P, Benzin +
Mercedes-Benz E 63 AMG T AMG Avantgarde Sitzklima Burmester, Benzin +
Mercedes-Benz E 63 AMG S T Avantgarde Sitzklima Drivers P, Benzin +
Mercedes-Benz E 63 AMG S T DriverŽs, Benzin +
Mercedes-Benz E 63 AMG T AMG Harman K, Benzin +
Mercedes-Benz E 63 AMG S DriverŽs Package, Benzin +
Wer ein waschechtes Performance-Auto sucht, wird beim E 63 (S) fündig. Dessen Vierliter-Biturbo-V8 leistet zwischen 572 und 612 PS und drückt bis zu 850 Nm Drehmoment auf die Kurbelwelle. Eine Elektro-Unterstützung fehlt, sie wäre nicht mit der nassen Anfahrkupplung vereinbar gewesen. Die Kupplung ersetzt den Wandler und ermöglicht Launch Control und schnellere Schaltzeiten. Manieren gehen ihm aber nicht ab, im Gegenteil. Mit dem Facelift hat AMG dem E 63 (S) sogar mehr Komfort verpasst.

GT 63 S mit Fokus auf den Track

Panamericana-Grill: Das Facelift gleicht die E-Klasse-AMGs an das aktuelle Markengesicht an.

Dass AMG E 53 und E 63 mit dem Facelift nicht mehr Leistung bekommen haben, liegt laut Mercedes einerseits an der Fahrbarkeit. Schließlich müssen die beiden immer noch ohne Einschränkungen im Alltag eingesetzt werden können. Andererseits sollen sie aber auch den nächst höher platzierten Modellen nicht zu nahekommen. Schließlich kratzt der E 63 S auch so schon am Thron des GT 63 S. Der stärkste Ableger der GT-Familie ist auf Krawall gebürstet. Auch er setzt auf den Vierliter-V8, quetscht mit 639 PS und 900 Nm Drehmoment aber noch einmal mehr aus dem Biturbo-Motor heraus. Mit vier Türen und verstellbarem Fahrwerk kann aber natürlich auch er Alltag. Denn die meisten GT 63 S-Kunden sind nicht permanent auf Rennstrecken unterwegs. Für alle, die in ihrem viertürigen AMG-Coupé nicht ganz so viel Leistung brauchen: Den GT-Viertürer gibt es auch als schwächeren 43er, 53er und als 63er ohne S.

Saftige Einstiegspreise

Der GT 63 S ist klar auf Rennstrecke getrimmt.

Neben den Leistungsdaten heben auch die Preise die drei Sport-Limos in unterschiedliche Sphären. Der Einstiegspreis des E 53 ist nach dem Facelift auf 82.646 Euro geklettert. Preise für den E 63 wurden noch nicht bekannt gegeben, unter 114.000 Euro respektive 125.000 Euro für das S-Modell dürfte aber nichts gehen. Für den am höchsten positionierten GT 63 S legt Mercedes noch einmal eine amtliche Schippe drauf: Sein Grundpreis von 169.527 Euro macht unmissverständlich klar, wer hier der Chef ist.

Technische Daten

Mercedes-AMG E 53 4Matic+ • Motor: Sechszylinder-Benziner • Hubraum: 2999 ccm • Leistung Verbrenner: 320 kW (435 PS) • Leistung E-Maschine: 16 kW/22 PS • max. Drehmoment: 520 Nm (Verbrenner)/250 Nm (E-Maschine) • Beschleunigung: 0-100 km/h in 4,5 s • Verbrauch: 8,5 bis 8,8l/100 km • Preis: ab 82.646 Euro (T-Modell ab 85.531 Euro).
Mercedes-AMG E 63 S 4Matic+ • Motor: Vierliter-V8-Biturbo • Leistung: 450 kW (612 PS) • max. Drehmoment 850 Nm bei 2500 bis 4500 U/min • Beschleunigung: 0-100 km/h in 3,4 s • Topspeed: 300 km/h. Preis: ab ca. 125.000 Euro (T-Modell ab ca. 128.000 Euro).
Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ • Motor: V8-Biturbo • Hubraum: 3982 ccm • Leistung: 470 kW (639 PS)  bei 5500 bis 6500 U/min • max. Drehmoment: 900 Nm bei 2500 bis 4500 U/min • Beschleunigung: 0-100 km/h in 3,2 s • Topspeed: 315 km/h • Verbrauch: 11,2 l/100 km • Gewicht: 2120 Kilo • Preis: ab 169.527 Euro.

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).

Autor:

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.