Mercedes GLC 63 S Tuning: Manhart Leistungs-Plus

Mercedes-AMG GLC 63 S Tuning: Manhart

700 PS im AMG GLC 63 S Coupé

510 PS sollten in einem SUV eigentlich ausreichen. Manhart legt im Mercedes-AMG GLC 63 S allerdings noch einige Leistungs-Reserven frei!
Während Mercedes gerade das überarbeitete GLC Coupé auf die Straße geschickt hat, kommt Manhart mit einem Leistungs-Kit für die AMG-Version ums Eck. Allerdings präsentieren die Wuppertaler ihr Upgrade noch im Blechkleid des Vorfacelift-Modells. Zwar hat der GLC 63 S eine Leistungsspritze ganz sicher nicht nötig, doch hat der Tuner in den Untiefen des Vierliter-V8 noch zahlreihe PS-Reserven entdeckt. Optisch beschränkt sich der Veredler dagegen auf gelbe Dekor-Streifen, die an die Edition-1-Modelle von AMG erinnern, und stellt den GLC auf üppige 21-Zöller.

Leistung und Drehmoment satt

Manhart verpackt sein Leistungsplus noch im Kleid des Vor-Facelift-GLC. Die Power stimmt dafür!

510 PS und 700 Newtonmeter stehen auf dem Datenblatt, wenn der AMG das Werk verlässt. Der Tuner installiert neue Turbolader, überarbeitet die Luftzufuhr und verbaut einen verbesserten Ladeluftkühler, setzt auf eine geänderte Benzineinspritzung und eine neue Abgasanlage. Das Ergebnis: Satte 700 PS und ein bäriges Drehmoment von 908 Newtonmetern. Damit auch das Getriebe mit der massiven Kraft zurechtkommt, überarbeitet Manhart die serienmäßige Neungang-Automatik. Wie sich das Plus auf die Fahrleistungen auswirkt, ist noch nicht bekannt und auch den Preis verrät Manhart noch nicht.

Autor: Michael Gebhardt

Stichworte:

SUV

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.