Die anfängliche Aufregung hat einem neuen Selbstverständnis Platz gemacht. Okay, schicke Kombis mit begrenztem Fokus auf den Nutzwert heißen heute Shooting Brake. Ein moderner Abkömmling dieser elitären Gattung ist der Mercedes CLA. Jetzt hat er Konkurrenz bekommen. Hyundais Edeltochter Genesis drängt mit dem neuen G70 in dieselbe Lücke. Höchste Zeit für ein paar Antworten: Wer ist der schönste und vor allem beste kompakte Edelkombi im ganzen Land?
Auto-ABO
AUTO ABO

Jetzt Tesla Model 3 und weitere Modelle flexibel im Abo

Profitieren Sie von kurzen Lieferzeiten, der Möglichkeit zu pausieren und zahlreichen Modellen im Sixt+ Auto-Abo.


Viergeteilte Rückleuchten, eine weit in die Seiten gezogene Heckscheibe und ein prägnanter Dachspoiler dominieren die Heckansicht des G70. Mit breiter C-Säule und ohne hinteres Seitenfenster geht er im Profil kaum als Kombi durch. Die Front sichert sich mit schmalen, übereinander angeordneten LED-Schlitzen viel Eigenständigkeit. Deutlich klassischer, wenn auch eher noch sportlicher, präsentiert sich der CLA. Gegenüber der klassischen A-Klasse ist der seit September 2019 verfügbare Kombi 27 Zentimeter länger.
Hyundai Genesis G70 2.2 D      Mercedes CLA-Klassik 220 d Shooting Brake
Ansichtssache: Genesis und Mercedes treten auf ihre Art selbstbewusst und weitgehend unverwechselbar auf.

Shooting Brakes mit eigenem Charakter

Das wird schon außen sichtbar durch eine lang gezogene, klassisch elegante Silhouette mit nach hinten stark abfallendem Dach und markentypischen, waagerechten Rückleuchten. An der dynamischen, weit heruntergezogenen Front unterscheidet er sich wiederum kaum von der normalen A-Klasse.

Die Frontschürze des CLA kann aufsetzen

Das gilt auch für die niedrige Frontschürze, die ihm zwar ein dynamisches Auftreten verleiht, im Alltag aber deutlich zu schnell mit jeder Art von Bordsteinen, Schwellen und Absätzen auf teuren Kuschelkurs geht. Auch innen ist die Verwandtschaft zum braven Kompaktableger offensichtlich. Kein Manko. Sitzposition, Verarbeitung und Bedienung gehen in Ordnung.

Fahrzeugdaten

Modell
Genesis G70 2.2 D Shooting Brake
Mercedes CLA 220 d Shooting Brake
Abzweigung
Motor Bauart/Zylinder
Abzweigung
Abzweigung
Einbaulage
Abzweigung
Abzweigung
Ventile/Nockenwellen
Abzweigung
Abzweigung
Nockenwellenantrieb
Abzweigung
Abzweigung
Hubraum
Abzweigung
Abzweigung
kW (PS) bei 1/min
Abzweigung
Abzweigung
Nm bei 1/min
Abzweigung
Abzweigung
Vmax
Abzweigung
Abzweigung
Getriebe
Abzweigung
Abzweigung
Antrieb
Abzweigung
Abzweigung
Bremsen vorn/hinten
Abzweigung
Abzweigung
Testwagenbereifung
Abzweigung
Abzweigung
Reifentyp
Abzweigung
Abzweigung
Radgröße
Abzweigung
Abzweigung
Abgas CO2
Abzweigung
Abzweigung
Verbrauch*
Abzweigung
Abzweigung
Tankinhalt
Abzweigung
Abzweigung
Kraftstoffsorte
Abzweigung
Abzweigung
SCR-Kat/AdBlue-Tankinhalt
Abzweigung
Abzweigung
Vorbeifahrgeräusch
Abzweigung
Abzweigung
Anhängelast gebr./ungebr.
Abzweigung
Abzweigung
Stützlast
Abzweigung
Abzweigung
Kofferraumvolumen
Abzweigung
Abzweigung
Länge/Breite/Höhe
Abzweigung
Abzweigung
Radstand
Abzweigung
Abzweigung
Preise
Abzweigung
Abzweigung
Grundpreis ***
Abzweigung
Abzweigung
Testwagenpreis (wird gewertet) ***
Abzweigung
Vierzylinder, Turbo
vorn längs
4 pro Zylinder/2
Zahnriemen
2199 cm³
147 (200)/3800
440/1750
225 km/h
Achtstufenautomatik
Hinterradantrieb
Scheiben/Scheiben
v. 225/40 R 19, h. 255/35 R 19 Y
Michelin Pilot Sport 4 S
v. 8 x 19", h. 8,5 x 19"
180 g/km
6,8 l/100 km
60 l
Diesel
S/18 l
69 dB(A)
1500/750 kg
100 kg
465–1535 l
4685/1850–2085**/1400 mm
2835 mm
42.700 Euro
52.520 Euro
Vierzylinder, Turbo
vorn quer
4 pro Zylinder/2
Kette
1950 cm³
140 (190)/3800
400/1600
237 km/h
Achtgang-Doppelkupplung
Vorderradantrieb
Scheiben/Scheiben
225/45 R 18 W
Michelin Pilot Sport 4
7,5 x 18"
139 g/km
5,3 l/100 km
51 l
Diesel
S/23,8 l
69 dB(A)
1600/750 kg
80 kg
495-1360 l
4688/1830–1999**/1442 mm
2729 mm
43.423 Euro
53.324 Euro

In Sachen Verarbeitung liegt der G70 vorne

Wer jedoch direkt in den Genesis umsteigt, merkt sofort den Unterschied. Und das muss ein Schlag für Mercedes sein. Der Genesis wirkt bis in den letzten Winkel detailverliebt und wertig konstruiert. Feine Materialien, ein mit hochwertigem Kunstleder bezogenes Armaturenbrett sowie aufwendig gesteppte Nappaledersitze lassen Oberklasseflair aufkommen. Der CLA wirkt im direkten Vergleich wie einer, der vor allem den großen Auftritt sucht, es hinter den Kulissen aber gerne etwas schleifen lässt.
Hyundai Genesis G70 2.2 D
Solide Burg: Die Verarbeitung des Genesis stimmt bis ins allerkleinste Detail, in Fahrt klappert oder knistert hier gar nichts.

Der Genesis bleibt absolut knisterfrei

Ein Eindruck, der sich auf der Komfortstrecke bestätigt, wo der Genesis durchwegs klapper- und knisterfrei auftritt, während sich der CLA immer wieder verschiedene Störgeräusche gönnt. Und dass trotz seines eher stoßigen Adaptivfahrwerks, das in Verbindung mit den 18-Zöllern immer mehr Unruhe verbreitet als die straffe, in Summe aber überlegene Abstimmung des konventionellen Mercedes-Pendants. Auch mit seinem klugen MBUX-Bediensystem mit aktiver Sprachsteuerung kann der Benz punkten und lässt das keineswegs schlechte System im Genesis ziemlich alt aussehen.
Mercedes CLA-Klassik 220 d Shooting Brake
Mehr Platz als im G70, aber auch der CLA-Fond ist nicht First Class. Dafür ist die Sitzhöhe zu gering und die Breite zu schmal.

Mehr Platz gibt es im Mercedes

Seinen Siegeszug setzt der Deutsche in Reihe zwei fort. Obwohl kein Raumwunder, bietet er hier ausreichend Raum auch für längere Touren. Der Genesis outet sich als reiner 2+2-Sitzer. Während die Kopffreiheit noch in Ordnung geht, zwickt es sehr deutlich an Beinen und Füßen. Auch der durch die eingezogene Dachlinie schwierige Einstieg verlangt noch mehr Akrobatik als beim Benz. Familienfreunde sind sie aber ohnehin beide nicht.
Das liegt schon an den kleinen, schlecht zugänglichen Kofferräumen. Mit 495 zu 465 Litern geht der Mercedes bei stehender Bank knapp in Führung, wird nach dem Umklappen aber mit 1360 zu 1535 Litern vom G70 geschlagen.
Hyundai Genesis G70 2.2 D      Mercedes CLA-Klassik 220 d Shooting Brake
Durstiger Dynamiker: Der G70 hat zehn PS mehr als der CLA, gönnt sich dafür aber satte 2,3 Liter mehr Diesel auf 100 Kilometer.

Beim Verbrauch punktet der CLA

Verschiedene Charaktere beweisen die Diesel unter den Hauben. Der 2,2-Liter des Genesis leistet 200 PS. Im Zusammenspiel mit der Achtstufen-Wandlerautomatik ergibt das ein sehr harmonisches, wenn auch wenig dynamisches Duo, das eine hohe Gage verlangt. Acht Liter im Testverbrauch stehen gerade einmal 5,7 Litern beim CLA gegenüber. Dessen Zweiliter mit 190 PS tritt mit Frontantrieb deutlich hemdsärmeliger auf. Das siebenstufige Doppelkupplungsgetriebe schaltet untenrum etwas ruppiger.

Messwerte

Modell
Genesis G70 2.2 D Shooting Brake
Mercedes CLA 220 d Shooting Brake
Abzweigung
Beschleunigung
Abzweigung
Abzweigung
0–50 km/h
Abzweigung
Abzweigung
0–100 km/h
Abzweigung
Abzweigung
0–130 km/h
Abzweigung
Abzweigung
0–160 km/h
Abzweigung
Abzweigung
Zwischenspurt
Abzweigung
Abzweigung
60–100 km/h
Abzweigung
Abzweigung
80–120 km/h
Abzweigung
Abzweigung
Leergewicht/Zuladung
Abzweigung
Abzweigung
Gewichtsverteilung v./h.
Abzweigung
Abzweigung
Wendekreis links/rechts
Abzweigung
Abzweigung
Sitzhöhe
Abzweigung
Abzweigung
Bremsweg
Abzweigung
Abzweigung
aus 100 km/h kalt
Abzweigung
Abzweigung
aus 100 km/h warm
Abzweigung
Abzweigung
Innengeräusch
Abzweigung
Abzweigung
bei 50 km/h
Abzweigung
Abzweigung
bei 100 km/h
Abzweigung
Abzweigung
bei 130 km/h
Abzweigung
Abzweigung
Verbrauch
Abzweigung
Abzweigung
Sparverbrauch
Abzweigung
Abzweigung
Testverbrauch
Durchschnitt der 155-km-Testrunde (Abweichung zur WLTP-Angabe)
Abzweigung
Abzweigung
Sportverbrauch
Abzweigung
Abzweigung
CO2 (Testverbrauch)
Abzweigung
Abzweigung
Reichweite (Testverbrauch)
Abzweigung
2,7 s
7,9 s
13,3 s
21,2 s
4,5 s
6,0 s
1791/484 kg
51/49 %
11,7/11,7 m
505 mm
34,6 m
34,9 m
59 dB(A)
65 dB(A)
69 dB(A)
6,3 l/100 km
8,0 l/100 km
(+18 %)
10,4 l/100 km
212 g/km
750 km
2,8 s
7,4 s
11,9 s
18,2 s
3,8 s
4,9 s
1603/537 kg
61/39 %
11,0/11,2 m
525 mm
34,4 m
33,7 m
59 dB(A)
65 dB(A)
68 dB(A)
4,7 l/100 km
5,7 l/100 km
(+8 %)
7,3 l/100 km
152 g/km
880 km

Alles vorbei, wenn es auf die Autobahn geht und der Mercedes dem G70, der mit Windgeräuschen und einer indifferenten Lenkung zu kämpfen hat, leise und entschlossen davonfährt. Wie auch im ganzen Vergleich, wo den teuren Koreaner nicht mal das Kostenkapitel rettet. Doch günstig waren die klassischen Shooting Brakes früher auch nicht.

Bildergalerie

Mercedes CLA-Klassik 220 d Shooting Brake       Hyundai Genesis G70 2.2 D
Hyundai Genesis G70 2.2 D
Hyundai Genesis G70 2.2 D
Kamera
Zwei Shooting Brakes im Vergleich

Fazit

Der Genesis überzeugt mit hochwertigen Materialien und liebevoller Machart. In der Summe fällt er jedoch hinter den ausgewogenen und fahraktiveren Mercedes zurück. Der begeistert vor allem mit seiner Leistung obenraus und dem gerade gegenüber dem G70 sehr niedrigen Verbrauch.