Mercedes E 60 AMG (W124)

Mercedes E 60 AMG (W124)

Mercedes E 60 AMG mit wenig Kilometern

Der Mercedes W124 ist inzwischen ein beliebter Youngtimer. Richtig gesucht sind die seltenen AMG-Versionen. In Böblingen wird jetzt ein E 60 AMG verkauft!
Dieser W124 ist eine echte Rarität! Auf Basis des Mercedes E 500 wurde in Affalterbach der ultra-seltene E 60 AMG angeboten. Wie viele genau gebaut wurden, ist unbekannt. Experten gehen von 148 Stück aus, unter die auch die noch exklusiveren E 60 Limited fallen. In Böblingen wird jetzt ein silberner E 60 verkauft!

Der dezente Dachkantenspoiler ist nicht original, die eckigen Endrohre hingegen schon.

Der Händler Collection Car preist die Powerlimousine optisch sowie technisch im Topzustand an. Der silberne E 60 AMG wurde im Dezember 1993 nach Leonberg zugelassen und stammt aus dritter Hand. Die Laufleistung ist mit unfassbaren 2340 Kilometern angegeben, erklärt sich aber durch eine  Restauration in Zuge derer ein neuer Tacho verbaut wurde. Der Mercedes E 60 AMG wurde zwischen Juni 2011 und August 2015 aufwendig neu aufgebaut, was in rund 8500 Bildern festgehalten wurde.

Mercedes E 60 AMG (W124)

Nur 2340 Kilometer seit der Restauration

Dabei wurden viele Verschleißteile wie Achsteile, Gummis, Querlenker und mehr getauscht. Der M119-E50 genannte V8 stammt ebenfalls aus dem E 500 und wurde im E 60 auf 6,0-Liter Hubraum aufgebohrt. Die Leistung stieg so von 320 PS und 470 Nm auf 381 PS und 580 Nm an. Die Kraftübertragung übernimmt eine Viergang-Automatik aus dem SL 500. Im Rahmen der Restauration wurde der V8 komplett zerlegt und Krümmer sowie Zylinderköpfe überarbeitet. Zeitgleich wurde ein neuer AMG-Tacho verbaut, der belegt, dass der E 60 seit August 2015 gerade mal 2340 Kilometer gefahren wurde. Der ursprüngliche Tacho wird mitgegeben, die originale Laufleistung wird im Inserat nicht genannt.

19-Zoll-Felgen vom CLK 63 Black Series

Allerdings befindet sich der seltene E 60 sowohl technisch als auch optisch nicht mehr im Originalzustand. Die auffälligsten Veränderungen sind der lackierte Kühlergrill sowie die polierten 19-Zoll-Felgen vom CLK 63 Black Series, die zwar original aber nicht zeitgemäß für einen W124 sind. Hinter den Rädern wurde eine größere Movit-Bremse mit 396 Millimeter großen Schreiben und Sechskolben-Sätteln an der Vorderachse montiert. Für mehr V8-Sound soll eine Edelstahl-Abgasanlage ab Kat von Eisenmann sorgen.

Die polierten 19-Zoll-Felgen stammen vom CLK 63 Black Series und sind nicht zeitgemäß. Ab Werk gab es 17-Zöller von AMG.

Im Innenraum hat der Erstbesitzer dunkelblaues Leder gewählt, das auch nach 26 Jahren keine Risse aufweist. Dachhimmel und Hutablage wurden nachträglich mit Alcantara bezogen und auch die Zierleisten in Vogelaugenahorn sind zu einem späteren Zeitpunkt verbaut wurden. Ebenfalls nicht original sind das Lenkrad mit AMG-Logo und das nachgerüstete Infotainment in der Mittelkonsole mit MP3, Navi und mehr.

Mercedes E 60 AMG (W124): Zum Verkauf

Preis nur auf Anfrage

Dafür ist der Mercedes E 60 AMG laut Collection Car absolut rostfrei und hat eine gute Ausstattung inklusive elektrischer Sitze mit Memoryfunktion, elektrischer Lenksäule, Heckrollo, V-Max-Aufhebung und mehr. Den Preis gibt es allerdings nur für ernsthafte Interessenten auf Anfrage. Nur zur Info: Der ehemalige Neupreis für einen E 60 AMG lag vor über 20 Jahren bei rund 190.000 D-Mark.

Autor:

Stichworte:

AMG

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.