Mio MiVue J85: Dashcam-Test

Wie gut ist die Dashcam ohne Display?

Mit der Mio MiVue J85 zieht eine sehr reduzierte Dashcam ins Auto ein, denn sie hat kein Display. Ob die Autokamera überzeugt, klärt der AUTO BILD-Test.
Die MiVue J85 von Mio ist eine QHD-Dashcam, die sich in einer Sache ganz besonders von anderen Modellen unterscheidet: Sie hat kein Display. Die Bedienung erfolgt hauptsächlich über das Smartphone via App. Doch das Konzept ist nicht ganz stimmig: Zum einen ist die Dashcam reduziert auf das Wesentliche, zum anderen gibt es dann noch zusätzlichen "Schnickschnack" in Form von Assistenzsystemen, die einen akustisch warnen. In unserem Test sichert sich die Autokamera 29 von 50 möglichen Punkten und erhält damit die Note "befriedigend". (Weitere Infos zum Test-Szenario lesen Sie in unserem Dashcam-Test mit Bestenliste)

Mio

MiVue J85

AUTO BILD-Testnote 3
  • QHD (1600p) bei 25 fps
  • Aufnahme-Winkel 150°
  • sD bis 128 GB
  • kein Display
  • GPS integriert

143,33

Testergebnisse Mio MiVue J85

Bedienung: Mit der Bedienung der MiVue J85 muss man sich erst mal anfreunden. Anders als andere Dashcams hat sie kein Display. Stattdessen wird alles über eine App geregelt. Dazu wird die Dashcam per Wifi mit dem Smartphone verbunden. Das klappt ganz gut, in der App findet man sich intuitiv zurecht. Die Dashcam selbst gibt akustische Signale – über Töne oder Sprache – aus, wenn zum Beispiel eines der eingebauten Assistenzsysteme reagiert. Der Einbau ins Auto wird durch das fehlende Display allerdings erschwert. Um zu sehen, ob der Aufnahmewinkel richtig eingestellt ist, muss zeitgleich das Smartphone in der Hand gehalten werden. Hinzu kommt, dass die Halterung und die Verstellmechanismen nicht die besten sind: Es wirkt alles etwas wackelig. Zum Verstellen gibt es ein Rädchen, damit kann die Neigung angepasst werden – drehen lässt sich die Dashcam nicht. Das Rädchen muss anschließend sehr festgezogen werden, ansonsten wackelt die Dashcam während der Fahrt. Immerhin: Durch das fehlende Display zieht die Dashcam überhaupt keine Aufmerksamkeit auf sich, der Fahrer wird zu keiner Zeit abgelenkt. Wertung "Bedienung": 9/20 Punkten.
Bildqualität: Die Kamera macht insgesamt einen guten Job. Die beste Auflösung ist 1600 x 2848 Pixel, dabei schafft die Kamera aber nur 25 Bilder pro Sekunde. Besser sollte man daher die QHD-Auflösung 1440 x 2560 Pixel nutzen. Hier gelingen der Dashcam immerhin 30 Bilder. Besonders die Aufnahmen bei Tageslicht können überzeugen: Sie sind farbig, hell und gestochen scharf. Bei dem Aufnahmewinkel von 150 Grad ist auch noch ein gutes Stück vom Fahrbahnrand zu sehen. Erst bei Dämmerung wird die Bildqualität etwas schlechter, hier arbeitet der Wide-Dynamic-Range-Modus noch nicht ganz mit. Der Himmel ist hell, allerdings sind die unbeleuchteten Fahrbahnränder auf dem Video kaum zu sehen. Hier könnten wichtige Details von der Dunkelheit verschluckt werden. Sind die Straßen beleuchtet oder der Himmel dunkel, werden die Aufnahmen wieder besser. Gut: Selbst bei Nacht fällt das Bildrauschen sehr gering aus. Wertung "Qualität": 15/20 Punkten.
Sicherheit: Dass die MiVue J85 kein Display hat, ist bei Dunkelheit praktisch. Denn so gibt es nichts, was den Fahrer ablenken könnte. Zudem ist sie recht schmal und lässt sich gut hinter dem Rückspiegel verstecken. Allerdings gibt es auch andere kleine Dashcams, die sich gut positionieren lassen und bei denen sich das Display deaktivieren lässt – ein richtiges Alleinstellungsmerkmal ist es also nicht. Die Garmin Dashcam Mini zeigt zum Beispiel, dass es noch kompakter geht. Die Dashcam von Mio bringt darüber hinaus einige Zusatzfunktionen mit: einen Spurwarner, einen Kollisionswarner, einen Ermüdungsalarm und eine Lichterinnerungsfunktion. Die Warnung erfolgt immer über einen Ton oder eine Sprachausgabe der Dashcam. Wertung "Sicherheit": 5/10 Punkten.

Technische Daten in der Übersicht

Preis: 143,33 Euro
Max. Auflösung: QHD (1600p) bei 25 fps; 1440p bei 30 fps
Aufnahme-Winkel: 150°
sD: bis 128 GB, Class 10
Display: keins
GPS: ja
Länge Aufzeichnung: 1/3/5 Min Loops

Fotos: AUTO BILD

Stichworte:

Dashcam

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.