NASCAR: Verrückte Auto-Folierung

Bilder vom "Go Fas Racing"-Mustang

NASCAR: Verrückte Auto-Folierung

Rennwagen mit Gesicht

Das NASCAR-Team "Go Fas Racing" hat sich eine skurrile Auto-Folierung für 2019 ausgedacht: das Gesicht von Fahrer Cory LaJoie. Infos und Bilder!
Das amerikanische NASCAR-Team "Go Fas Racing" hat sich für die Saison 2019 für eine reichlich skurrile Folierung ihres Autos entschieden: Gesicht und Kopf von Fahrer Cory LaJoie. Europäische Rennfans dürften mit dem Kopf schütteln, amerikanische vielleicht staunen. Daher die wichtigste Info zuerst: Die dürfen das! Dass das Auto offiziell ein Ford Mustang ist, lässt sich noch erkennen. Die Startnummer und sämtliche Aufkleber von den Sponsoren der NASCAR-Serie sind an ihren Plätzen. Damit wurden die Anforderungen der Rennserie erfüllt. Hauptsponsor Old Spice wird sich freuen. Schließlich verdient die Firma ihr Geld mit Produkten für den gepflegten Mann.

Bilder vom "Go Fas Racing"-Mustang

NASCAR: Verrückte Auto-FolierungNASCAR: Verrückte Auto-FolierungNASCAR: Verrückte Auto-Folierung
Und nicht zuletzt hat das Team "Go Fas Racing" schon einmal die Folierungsvorschriften der NASCAR-Serie großzügig ausgelegt, als sie 2014 ihrem Wagen zwei verschiedene Farmkombinationen verpassten. Damals war das noch verboten, heute wird es geduldet.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.