Nico Rosberg im Rimac C_Two

Nico Rosberg im Rimac C_Two

Exklusiv: Rosberg testet 1900-PS-Elektro-Hypercar

Ex-Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg durfte den Rimac C_Two zur Jungfernfahrt ausführen. Das Video dazu gibt es bei AUTO BILD.
Ex-Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg (35) wird einer der ersten Kunden des neuen Elektro-Hypercars Rimac C_Two sein. Auf der Pole Position stand er bereits, was die Jungfernfahrt des Mega-Supersportlers angeht. Auf seinem Youtube-Channel zeigt der ehemalige Mercedes-Star heute ab 18 Uhr die ersten Probe-Kilometer des Supersportlery. Autobild.de veröffentllicht das Video mit Rosbergs Genehmigung exklusiv vorab. Rosbergs Kommentar über die 1900-PS-Elektrobestie: „Großen Respekt vor Mate Rimac und sein Team, so eine gemeine Maschine zu bauen!“
Es ist bereits das zweite Sportwagenmodell der Kroaten. Insgesamt sollen nur 100 bis 150 Exemplare gebaut werden. Kostenpunkt pro Exemplar: mehr als eine Million Euro.

Mate Rimac mit Nico Rosberg

©Team Nico Rosberg

Das Elektro-Hypercar scheint es wert – jedenfalls den Daten nach zu urteilen. Dank vier Elektromotoren leistet der Rimac C_Two 1.915 PS. Gesamtdrehmoment: 2.300 Nm. Damit soll der Elektroflitzer in weniger als zwei Sekunden auf Tempo 100 sprinten, die 300er-Marke wird nach 11,8 Sekunden erreicht. Topspeed: 412 km/h. Ein Torque-Vectoring-System sorgt für eine optimale Momentenverteilung. Die nötige Energie kommt aus einem 120 kWh großen Akkupaket. Reichweite im Normal-Modus: 650 Kilometer. Geladen wird per Schnelllader – 80 Prozent in 30 Minuten.
Ein Hingucker: nach vorne oben öffnende Flügeltüren sowie diverse aktive Aero-Elemente auf dem Kohlefaser-Monocoque. Die Fronthaube wird von großen Luftöffnungen durchzogen, die per Klappe geschlossen werden können. Der große Heckflügel ist in Höhe und Neigung verstellbar. Krass: Er kann auch als Luftbremse genutzt werden.
Klar: Der neue Flitzer von Mate Rimac fährt voll digital. Für autonome Fahrfunktionen sorgen zahlreiche Sensoren, Radarsysteme, Lidar-Radar und Kamera-Systeme. 2021 startet die Serienproduktion.

Fotos: Team Nico Rosberg

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.