Neuer Niesmann+Bischoff iSmove

Niesmann+Bischoff iSmove: Preis, Infos

Vollintegriertes Luxus-Mobil unter 3,5 Tonnen

Der neue Niesmann+Bischoff iSmove bietet den Komfort eines Liners, bleibt aber Kompakt und unter 3,5 Tonnen. AUTO BILD stellt die Innovation der Luxusmarke vor.
Auch wenn Niesmann+Bischoff in diesem Jahr nicht auf dem Caravan Salon anzutreffen ist, überrascht die Luxus-Marke der Erwin Hymer Gruppe mit einer neuen Baureihe, die es in sich hat: Der Niesmann+Bischhoff iSmove ist ein kompakter Vollintegrierter, der unter der Gewichtsgrenze von 3,5 Tonnen bleibt. Entsprechend kann er mit dem Pkw-Führerschein Klasse B gefahren werden. Dabei richtet sich der iSmove vor allem an junge Kunden, die beim Reisemobil nicht mehr vom "alten Führerschein" profitieren.
Die besten Autopflege-Produkte

Dr. Wack P21S High End

Preis*: 9,71 Euro

Testurteil: sehr empfehlenswert

DR. WACK A1 Speed Wax Plus 3

Preis*: ab 15,10 Euro

Testurteil: sehr empfehlenswert

Koch Chemie Shine Speed Polish

Preis*: 22,85 Euro

Testurteil: sehr empfehlenswert

Sonax Xtreme Scheibenreiniger Sommer

Preis*: 5,76 Euro

Testurteil: sehr empfehlenswert

A1 Polster- und Alcantarareiniger

Preis*: 8,52 Euro

Testurteil: sehr empfehlenswert

*Preise: Stand 17.04.2020

Neuer iSmove mit offenem Raumkonzept

Freie Sichtachsen ermöglichen ein offenes Raumgefühl.

Wie Niesmann+Bischoff die Gewichtsreduktion geschafft hat, wird nicht verraten. Aber man kann davon ausgehen, dass es nur durch konsequenten Leichtbau mit modernen Materialien möglich war. Trotzdem soll man laut Hersteller keine Qualitätseinbußen in Kauf nehmen müssen. Und auch beim Platzangebot sind trotz des kompakten Formats keine Abstriche nötig. Der Innenraum ist modern und offen gestaltet, was für ein weites Raumgefühl sorgt. Dabei warten hier einige Innovationen, für die Niesmann+Bischhoff auch gleich Patente angemeldet hat.

Viele Innovationen im kompakten Vollintegrierten

Der Übergang des Hubbetts verschmilzt nahezu mit der Decke, eine Idee, die sich N+B direkt hat schützen lassen.

Insgesamt sieben Ideen hat sich der Hersteller beim iSmove schützen lassen. Eine davon findet sich gleich vorne in der modernen Vis-à-Vis-Sitzgruppe. Denn eine der Sitzbänke lässt sich um 90 Grad drehen und in zwei weitere Gurtsitze verwandeln – das gibt es so bisher bei keinem anderen Hersteller. Dadurch können nun vier Personen mit dem iSmove mitfahren. Und damit auch alle einen Schlafplatz finden, gibt es neben dem eigentlichen Schlafplatz im Heck noch ein innovatives Hubbett über dem Fahrerhaus (1,87 x 1,3 Meter). Beim Einklappen verschwindet es vollständig unter der Decke des Wohnmobils.

Der praktische Küchenblock spart viel Platz, wenn er nicht genutzt wird.

Weiter geht es mit den Innovationen in der Küche des Niesmann+Bischoff iSmove: Denn die Küchenzeile lässt sich nach Bedarf erweitern. So gibt es ein ausziehbares Schneidebrett, ein elektrisch ausfahrbares Regal und eine erweiterbare Arbeitsfläche. Wird der Platz nicht zum Kochen benötigt, klappt man den Küchenblock einfach wieder auf sein kompaktes Format zusammen. Und auch im Bad wartet noch eine Besonderheit: Die Dusche lässt sich mit einem cleveren Schiebemechanismus verstecken. So kann der Raum im Bad optimal genutzt und zum Duschen in eine vollwertige Duschkabine verwandelt werden, wie man sie sonst nur aus einem Liner kennt.

Preis ab 90.870 Euro

Zum Start gibt es den iSmove in zwei Grundrissen: 6.9 E und 7.3 F. im iSmove 6.9 E finden im Heck zwei Einzelbetten (2,06 x 0,73 bzw. 1.97 x 0,73 Meter) Platz. Der 7.3 F verfügt über ein 2,0 x 1,38 Meter großes Doppelbett. Die Preise für den iSmove mit Einzelbetten starten bei 90.870 Euro, die Queensbett-Variante liegt bei 91.870 Euro.
Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.