Nissan Friend-ME Concept (2013)

Nissan Friend-ME Concept: Shanghai Auto Show 2013

Die Kumpel-Kutsche

Nissan zeigt auf der Shanghai Auto Show 2013 die Studie Friend-ME. Kernzielgruppe der Lifestyle-Limousine sind junge chinesische M├Ąnner.
Nissan hat auf der Shanghai Auto Show 2013 das Friend-ME Concept enth├╝llt. Mit der Studie einer Limousine schielt der Hersteller auf den Massenmarkt chinesischer Jungerwachsener und liefert auch gleich eine beeindruckende Zahl dazu: Rund 240 Millionen Chinesen wurden demnach in den 80er-Jahren geboren und die kommen jetzt ins beste Autokunden-Alter. Mit dem Friend-ME will Nissan die ├Âkonomisch aufstrebenden, Hightech-affinen und am├╝sierfreudigen m├Ąnnlichen Gro├čst├Ądter begeistern.

├ťbersicht: Alle Neuheiten der Shanghai Auto Show 2013

Willkommen in der Multimedia-Zentrale: Im Friend-ME teilen Fahrer und Beifahrer dieselben Informationen.

Wie der Name der Studie bereits nahelegt, brauchen diese Jungs noch keine Familienkutsche, sondern wollen Spa├č mit ihren Freunden haben und dabei m├Âglichst cool aussehen. Daf├╝r hat Nissan den Friend-ME tiefergelegt, die B-S├Ąule weggelassen und ihm ein aggressiv-muskul├Âses Design mit V-f├Ârmigem K├╝hlergrill und scharf gezeichneten Front- und Heckscheinwerfern verpasst. Im Innenraum des Viersitzers geht es gleichberechtigt zu: Die Multimedia-Zentrale erstreckt sich vom Armaturenbrett bis hin zu den R├╝cksitzen und erlaubt allen Passagieren denselben Einblick in die Fahrzeuginformationen. Jeder der mag, kann zudem via Smartphone-Transfer f├╝r neuen Input sorgen. Dazu gibt's Bildschirme, die von jedem Platz aus zu sehen sind. Angaben ├╝ber eine m├Âgliche Serienproduktion machte Nissan noch nicht.
Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen g├╝nstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.