Gebrauchtwagen-Test Nissan Patrol

Nissan Patrol: Gebrauchtwagen-Test

Das hat der Nissan Patrol zehn Jahre nach seinem Aus noch zu bieten

Vor zehn Jahren wurden die letzten Nissan Patrol als Neuwagen zugelassen. Der Bestand an gebrauchten Patrol schrumpft und schrumpft. Jetzt noch schnell einen sichern?
In den guten Jahren verkaufte Nissan immer etwa 3000 Patrol – allein in Deutschland. Doch ab Mitte der 2000er-Jahre wollten die Leute mehr Komfort, als der schraubengefederte Starrachser bieten konnte. Und sie wollten schneller fahren als die maximal 162 km/h, zu denen sich der Patrol unter klagendem Gebrumm seines Dieselmotors aufraffen konnte. Und sie wollten an der Tankstelle weniger zahlen als für die 11,5 Liter Dieselöl, die der 2,5-Tonner regelmäßig verputzt. Die Nachfrage sank und sank. 2008 konnte Nissan den Patrol noch problemlos liefern, aber ganze 68 Liebhaber erwärmten sich für den dicken Japaner. Das endgültige Aus in Europa war für den Patrol gekommen.

Gebrauchtwagen mit Garantie

8.990 €

Nissan Qashqai 1.5 dCi Acenta 4x2, Diesel

116.903 km
81 kW (110 PS)
03/2013
Zum Inserat
Diesel, 5.4 l/100km (komb.) CO2 138 g/km*
9.980 €

Nissan Qashqai 1.2 DIG-T Visia 4x2, Benzin

116.420 km
85 kW (116 PS)
01/2016
Zum Inserat
Benzin, 5.6 l/100km (komb.) CO2 129 g/km*
9.990 €

Nissan Qashqai 1.6 dCi Acenta 4x2, Diesel

33.928 km
96 kW (131 PS)
08/2013
Zum Inserat
Diesel, 4.5 l/100km (komb.) CO2 119 g/km*
9.999 €

Nissan Qashqai 2.0 acenta 4x2 Elektr Spiegel, Benzin

101.000 km
104 kW (141 PS)
01/2013
Zum Inserat
Benzin, 8.2 l/100km (komb.) CO2 199 g/km*
10.400 €

Nissan Qashqai 1.6 dCi tekna 4x2, Diesel

143.000 km
96 kW (131 PS)
11/2013
Zum Inserat
Diesel, 4.5 l/100km (komb.) CO2 119 g/km*
10.450 €

Nissan Qashqai 2.0 4x2, Benzin

74.262 km
104 kW (141 PS)
03/2013
Zum Inserat
Benzin, 7.7 l/100km (komb.) CO2 182 g/km*
10.890 €

Nissan Qashqai 1.2 DIG-T Tekna 4x2 °, Benzin

94.422 km
85 kW (116 PS)
08/2014
Zum Inserat
Benzin, 5.6 l/100km (komb.) CO2 129 g/km*
Nissan Qashqai 1.5 dCi Acenta 4x2, Diesel +

14482 Potsdam, Autohaus Wegener Potsdam

Nissan Qashqai 1.2 DIG-T Visia 4x2, Benzin +

65555 Limburg-Offheim, Auto Bach WeltAuto in Offheim

Nissan Qashqai 1.6 dCi Acenta 4x2, Diesel +

06122 Halle, PS Union GmbH Autohaus Halle-West

Nissan Qashqai 2.0 acenta 4x2 Elektr Spiegel, Benzin +

41334 Nettetal, Albert Steffens GmbH & Co. KG

Nissan Qashqai 1.6 dCi tekna 4x2, Diesel +

77652 Offenburg, Graf Hardenberg GmbH & Co. KG

Nissan Qashqai 2.0 4x2, Benzin +

14482 Potsdam, Autohaus Wegener Potsdam

Nissan Qashqai 1.2 DIG-T Tekna 4x2 °, Benzin +

01169 Dresden, Autohaus Joerg Pattusch GmbH & Co. KG

Der Patrol ist nicht ganz so robust wie sein Ruf

Und heute? Angesichts von Elektronikkapriolen, Steuerkettenrissen und defekten Luftfederungen schwärmen viele von den alten Zeiten, als die Autos noch robust und langlebig waren. Doch waren sie das wirklich? Nehmen wir den guten Patrol

Achsbruch? Nein, so sieht ein Starrachs-Geländewagen mit richtig guter Verschränkung aus.

©Sven Krieger / AUTO BILD

Ja, Elektronikpannen gibt es tatsächlich höchst selten. Ab und zu erwischt es das Steuergerät für die elektronische Dieseleinspritzung. Aber das ist auch das einzige echte Steuergerät im Patrol. Die restliche Elektrik ist klassisch aufgebaut und deshalb bei Störungen problemlos und ohne Diagnosecomputer reparierbar. Dass der Patrol nicht ganz so robust ist wie sein Ruf, liegt vor allem an zwei Großbaustellen. Die erste ist der Rost. Der Fortschritt des Verfalls ist aber gerade beim Patrol für Laien gut zu prüfen. Denn zum einen hat er von Haus aus so viel Bodenfreiheit, dass man ohne Hebebühne die kritischen Stellen wie die Anlenkungen der Achsführungen am Leiterrahmen oder die Bodenbleche der Karosserie am Übergang zu den Seitenschwellern begutachten kann. In den Radhäusern ist so viel Platz, dass man den ganzen Kopf reinstecken kann, um die kritischen Radläufe von innen nach außen zu prüfen. Und auch die oft wegfaulende Hecktraverse des Rahmens lässt sich problemlos von unten inspizieren. Auch bei dick aufgetragenem Unterbodenschutz sollte man eher einen Rückzieher machen. Noch gibt es gute, weil rostfreie Patrol. Einen solchen sollte man allerdings schnellstmöglich nachträglich mit kriechfähiger Hohlraumversiegelung schützen, denn die werkseitige Vorsorge war nie ausreichend und gut schon gar nicht.

Technik
Allradantrieb Heckantrieb, Frontantr. bis 40 km/h zuschaltbar
Kraftverteilung v:h 0:100 oder 50:50
Traktionshilfen manuelle Achsdifferenzialsperre hinten
Geländeuntersetzung 2,02:1
Aufbauweise Stahlblechkarosserie auf Leiterrahmen
L/B/H 4,44 oder 5,01/1,93/1,86 mm
Bodenfreiheit 210 mm
Tankinhalt 95 l
Anhängelast gebr./ungebr. max. 3500/750 kg
Kofferraumvolumen 607-1998 l (Viertürer)

Der Fünfgangschalter ist für flotte Fahrten zu kurz übersetzt

Zweite Problemzone: der Turbodieselmotor. In den ersten beiden Baujahren des Patrol GR II überlebte noch der 2,8-Liter-Reihensechser aus dem Vorgänger (Y60) – ein zwar tatendurstig klingender Wirbelkammer-Diesel mit tiefem Turboloch unterhalb von 1800 Touren, aber mit chronisch erhöhter Öltemperatur bei schneller Autobahnfahrt oder Anhängerbetrieb. Folge: durchgebrannte Zylinderkopfdichtungen, gerissene oder verzogene Zylinderköpfe. Dem Motor hilft ein nachgerüsteter Ölkühler und hochwertiges Motoröl

3.0-Vierzylinder und 2.8-Sechszylinder brauchen hochwertiges Motoröl, am besten einen nachgerüsteten Ölkühler und ein Ölthermometer.

©Sven Krieger / AUTO BILD

Der seit 2000 verwendete 3.0-Vierzylinder mit Direkteinspritzung und seinem traktorartig tuckernden Leerlauf samt biestiger Kraft aus dem Drehzahlkeller ist leider kaum weniger empfindlich. Der Großkolben-Diesel verabscheut hohe Dauerdrehzahlen.Hoch bedeutet bei diesem Motor: alles oberhalb von 3000 Touren. Leider ist der Patrol aber speziell als Fünfgangschalter zu kurz übersetzt für flotte Fahrten auf deutschen Autobahnen. Beim Automatik-Patrol sieht es da besser aus, weil die vierte Stufe der Automatik kurioserweise deutlich länger übersetzt ist als der fünfte Gang der Handschaltung. Deshalb haben mehr Automatik-Patrol überlebt, obwohl weniger verkauft wurden. Bei Überlastung oder schlechtem, zu heißem Öl reagiert auch dieser Motor mit defektem Zylinderkopf. Doch mit konsequent unter 115 Grad Celsius gehaltenem Öl (nicht Wasser!) von guter Qualität sind auch 300.000 und mehr Kilometer drin, wie etliche Patrol aus sorgfältiger Liebhaberhand beweisen.

Ersatzteilkosten*
Kotflügel vorn 351 Euro
Scheinwerfer 326 Euro
Bremsscheiben vorn (ein Satz) 336 Euro
Bremsbeläge vorn (ein Satz) 123 Euro
Automatikgetriebe (neu) 5452 Euro
Motor ohne Anbauteile (neu) nur Ersatzteile lieferbar
Generator (neu) 1044 Euro
Anlasser (neu) 783 Euro
Wasserpumpe (neu) 385 Euro
Auspuff ohne Kat 1441 Euro
* am Beispiel eines Patrol 3.0 Di lang mit Automatikgetriebe, Baujahr 2008
Besitzer bemängeln, dass bei den Nissan-Werkstätten immer weniger Patrol-Kenner arbeiten, die sich mit der etwas eigentümlichen Einspritzpumpe auskennen. Da fehlt es nicht selten an langjährigen Mitarbeitern. Die Wahl des nächsten Autos ist für Patrol-Besitzer schwierig. Nicht wenige suchen nach einem besseren Exemplar, der Rest steigt um auf Toyota Land Cruiser. Denn den gibt es ja auch in Europa noch als Neuwagen.

Gebrauchtwagen mit Garantie

34.550 €

Toyota Land Cruiser 2.8 D4-D Exe, Diesel

96.206 km
130 kW (177 PS)
11/2015
Zum Inserat
Diesel, 7.4 l/100km (komb.) CO2 196 g/km*
39.990 €

Toyota Land Cruiser 2.8 TEC - Edition, Diesel

60.024 km
130 kW (177 PS)
10/2017
Zum Inserat
Diesel, 7.4 l/100km (komb.) CO2 194 g/km*
56.890 €

Toyota Land Cruiser Executive T FSP, Diesel

5 km
150 kW (204 PS)
11/2020
Zum Inserat
Diesel, 7.5 l/100km (komb.) CO2 201 g/km*
59.989 €

Toyota Land Cruiser TEC - Edition, Diesel

6 km
130 kW (177 PS)
08/2020
Zum Inserat
Diesel, 7.6 l/100km (komb.) CO2 201 g/km*
62.900 €

Toyota Land Cruiser 2.8 TEC, Diesel

3.000 km
150 kW (204 PS)
11/2020
Zum Inserat
Diesel, 7.5 l/100km (komb.) CO2 197 g/km*
66.773 €

Toyota Land Cruiser 2.8 D-4D Automatik Executive (150 J15), Diesel

50 km
130 kW (177 PS)
11/2020
Zum Inserat
Diesel, 7.5 l/100km (komb.) CO2 201 g/km*
Toyota Land Cruiser 2.8 D4-D Exe, Diesel +

01217 Dresden, AIS Dresden GmbH

Toyota Land Cruiser 2.8 TEC - Edition, Diesel +

40595 Düsseldorf, Düsseldorf Schuchardstraße

Toyota Land Cruiser Executive T FSP, Diesel +

42859 Remscheid, 3H Automobile GmbH Remscheid

Toyota Land Cruiser TEC - Edition, Diesel +

45659 Recklinghausen, TCB Automobile GmbH

Toyota Land Cruiser 2.8 TEC, Diesel +

63911 Klingenberg am Main, Autohaus Preissler GmbH

Toyota Land Cruiser 2.8 D-4D Automatik Executive (150 J15), Diesel +

79787 Lauchringen, Autohaus Tiefert GmbH

Fazit: Der traktorartige Motorlauf verführt zu der Annahme, dass auch die Lebensdauer traktorartig ist. Aber der Dieselmotor ist nicht vollgasfest, und der Rost nagt an der Karosserie. Ein behüteter Patrol macht dafür nur selten Ärger.

Gebrauchtwagenpreise*
Modell unfallfrei 3.0 Di kurz Profi 3.0 Di kurz XE 3.0 Di lang Profi
Türen/Zylinder 2/4 2/4 4/4
kW/PS 118/160 118/160 1
Verbrauch/100 km 11,5 l D 11,5 l D 11,5 l D
Höchstgeschw. 162 km/h 162 km/h 162 km/h
Versich. (HP/VK/TK) 23/16/19 23/16/19 23/16/19
Neupreis 32.990 Euro 37.890 Euro 36.690 Euro
2010, 180.000 km 5000 Euro 5500 Euro 6000 Euro
2009, 195.000 km 4500 Euro 5000 Euro 5500 Euro
2008, 210.000 km 4000 Euro 4500 Euro 5000 Euro
Modell unfallfrei 3.0 Di lang XE 3.0 Di lang SE
Türen/Zylinder 4/4 4/4
kW/PS 118/160 118/160
Verbrauch/100 km 11,5 l D 11,5 l D
Höchstgeschw. 162 km/h 162 km/h
Versich. (HP/VK/TK) 23/16/19 23/16/19
Neupreis 41.590 Euro 44.990 Euro
2010, 180.000 km 6500 Euro 7000 Euro
2009, 195.000 km 6000 Euro 6500 Euro
2008, 210.000 km 5500 Euro 6000 Euro
* Quelle: Schwacke

Gebrauchtwagen-Test Nissan Patrol

Nissan Patrol GR IINissan Patrol GR II

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).

Autor: Martin Braun

Fotos: Sven Krieger / AUTO BILD

Stichworte:

Offroader

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.