Bilder Opel Corsa OPC Nürburgring Edition

Bilder Opel Corsa OPC Nürburgring Edition

Opel Corsa OPC Nürburgring Edition: Preis, Gebrauchtwagen

Power-Corsa mit 210 PS zu verkaufen

Der Opel Corsa OPC Nürburgring Edition ist der stärkste Serien-Corsa. In Osnabrück steht ein gepflegtes Exemplar zum Verkauf. Tipp des Tages!
Kleinwagen mit ordentlich PS gibt es einige, aber vom Opel Corsa OPC Nürburgring Edition wurden nur 500 Exemplare gebaut! Die kleine Granate ist nichts Geringeres als der bislang stärkste Opel Corsa. Und er fährt verdammt heiß, aber nicht unbeherrschbar zickig. Aktuell wird ein gepflegtes Exemplar in Henna-Rot aus dem Jahr 2012 in Osnabrück zum Verkauf angeboten. AUTO BILD fasst die wichtigsten Infos zum Auto zusammen!

Opel Corsa OPC Nürburgring Edition

Die 210 PS des 1,6-Liter-Turbomotors machen den angebotenen Corsa zur bislang stärksten Variante seiner Baureihe.

Der im Sommer 2011 gestartete Opel Corsa OPC Nürburgring Edition strotzt vor Kraft. Das OPC-Team hatte Motormanagement und Turboladersystem modifiziert, eine Abgasanlage mit reduziertem Staudruck installiert und das Aggregat auf 100-Oktan-Kraftstoff umgestellt. Damit stieg die Leistung des 1,6-Liter-Turbomotors auf 210 PS, das maximale Drehmoment erhöhte sich auf 250 bis 280 Nm. Das Fahrwerk des Top-Corsa wurde ebenfalls überarbeitet. Die Karosserie sitzt im Vergleich zum normalen Corsa OPC noch mal ein paar Zentimeter tiefer. Bilstein entwickelte speziell für den kleinen Opel ein eigenes Fahrwerk. Die Leichtbau-Bremsanlage mit speziellen Hochleistungs-Bremsbelägen stammt von Brembo. ABS, Traktionskontrolle und ESP wurden neu programmiert. Die daraus resultierenden Daten können sich sehen lassen: 6,8 Sekunden für den Sprint von 0 auf hundert, Spitze 230 km/h. Das eigentliche Highlight des Corsa sitzt aber an der Vorderachse. OPC-Chef Volker Strycek verpasste dem Sondermodell ein mechanisches Sperrdifferenzial. Die Lamellensperre mit 50 Grad Rampenwinkel macht unter Last zu 40 Prozent zu. Das liefert in Zusammenarbeit mit dem Bilstein-Fahrwerk so viel neutrale Traktion, dass die Ingenieure sich trauten, das ESP komplett abschaltbar auszulegen.

Händler verspricht guten Pflegezustand

Im Innenraum macht der Opel einen guten Eindruck. Am Lenkrad erahnt man jedoch Griffspuren.

Der inserierte Opel signalisiert zunächst einmal einen sehr guten Pflegezustand. Der Lack glänzt im Blitzlicht der Kamera, Abnutzung oder Schäden? Fehlanzeige. Das Gleiche gilt für die Felgen. Auch hier scheinen keine Kratzer oder Rempler vorzuliegen. Der positive Gesamteindruck setzt sich im Innenraum fort. Die unvermeidlichen Gebrauchsspuren nach rund 120.000 Kilometern werden nicht verheimlicht: Am Lenkrad sind Griffspuren zu erahnen, zweifelsfrei hat auf den Sitzen schon mal jemand Platz genommen und seine Schuhe auf den Teppichen abgestellt. Doch nichts wirkt wirklich beansprucht. Die Ausstattung ist umfangreich: Unter anderem stehen eine Klimaautomatik, Zentralverriegelung, Tempomat, ein Lederlenkrad, ABS, ESP, Traktionskonrolle, Wegfahrsperre, Tagfahrlicht, Notruf- sowie Reifendruckkontrollsystem, Bluetooth, MP3 und ein Navi auf der Liste. Vergleicht man den aufgerufenen Preis von 11.300 Euro mit dem Markt, erscheint er relativ hoch – schließlich liegt die Laufleistung bereits bei 119.400 Kilometern. Dazu sollten Interessenten auf dem Zettel haben, dass der Durst des Kraft-Corsa nach Super Plus die optimistische Herstellerangabe schon mal deutlich überschreiten und zweistellig werden kann. Auf der anderen Seite hat der Kleine vielleicht sogar das Zeug zum Sammlerstück!

Opel Corsa OPC Nürburgring Edition

Bilder Opel Corsa OPC Nürburgring Edition

Stichworte:

Sportwagen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.