Der Opel Omega A, 1986 als moderner Nachfolger des Rekord gestartet, galt neben dem VW Passat Variant als der Familienwagen schlechthin. Seine Karosserie ist dem Look der Zeit entsprechend glattgebügelt und rundgelutscht. Ein hervorragender CW-Wert der Limousine von 0,28 war die Folge.
Hinweis
Opel Omega 2.0i GLS bei eBay
In Eschweiler (Baden-Württemberg) steht aktuell ein günstiger Opel Omega 2.0i GLS aus dem Jahr 1987 für weniger als 7000 Euro zum Verkauf. Ein Omega GLS mit 2.0i Katalysator-Motor kostete damals genau 30.142 Mark. Das Fahrzeug kommt mit einer H-Zulassung.

Der Omega wirkt sehr gepflegt, ist nicht verbastelt

Die Limousine in Monacoblau-Metallic wurde im März 1987 zum ersten Mal zugelassen und ist bisher nur 28.552 Kilometer gelaufen. Im Opel arbeitet ein Vierzylinder-Reihenmotor mit 115 PS (Motorcode: C20NE), angedockt an ein Automatikgetriebe. Der Innenraum ist in graues Velours gekleidet und wirkt sehr gepflegt. Auch die Armaturen des Cockpits sind laut Anzeigen-Bilder in einem neuwertigen Zustand. Der Omega A kommt in der gehobenen Ausstattungsvariante GLS. Diese umfasst unter anderem einen Bordcomputer, eine Zentralverriegelung, elektrische Spiegelverstellung, ein Opel-Radio mit werkseitiger Scheibenantenne, Servolenkung, einen höhenverstellbaren Fahrersitz, eine Mittelarmlehne mit Durchreiche und Nebelscheinwerfer.
 
eBay  Opel Omega A
Das Cockpit wirkt auf den ersten Blick karg.

Das Fahrzeug stammt aus dem Erstbesitz einer 101-jährigen Dame. Die ersten zwölf Jahre war das Fahrzeug auf den Ehegatten zugelassen, nach dessen Tod hat die Dame das Fahrzeug auf ihren Namen umgeschrieben. Dass sie die einzige Eigentümerin war, geht auch aus dem Opel-Inspektionsheft hervor, in dem sie am Tag der Auslieferung als erste Besitzerin eingetragen wurde. Der originale Fahrzeugbrief aus dem Jahr 1987 ist vorhanden. Gebrauchsspuren sind laut Anzeige nur in geringem Umfang vorhanden, nennenswert seien einzig leichte Kratzspuren an den Kunststoffstoßfängern. Zudem wurden zwecks einfacherer Bedienung vorne elektrische Fensterheber nachgerüstet. Nach nun erfolgter Rückrüstung seien laut Anzeige bei genauem Hinsehen kleine Befestigungslöcher der zuvor aufgesetzten Fensterhebermotoren erkennbar. Der Käufer sollte aber in jedem Fall genau die Substanz des Autos und mögliche Standschäden checken. Eine Hohlraumversiegelung wäre bei dem angebotenen Auto noch zu empfehlen.

Gut erhaltene Opel Omega A sind mittlerweile rar

Im Omega sitzen die Passagiere wie in einem dicken Wattebausch. Motornäseln, Fahrwerksgeräusche, selbst die Sitze fühlen sich wattig an. Gemütlich, fast schon kuschelig. Zudem spurt der Omega mit seiner Schräglenkerachse brav. Er rollt wie auf Schienen, rastet fast in der Fahrspur ein. Sollte das Heck doch ausrasten, weil der Fahrer den Gasfuß zu tief in der Ölwanne hatte, reicht gegenlenken.
eBay  Opel Omega A
Der Omega beweist, wie schnörkellos und funktional ein Auto sein kann.

Original erhaltene Opel Omega A wie dieser sind absolut schützenswert und überzeugen als gute Alltags-Klassiker. Classic Data bewertet solche Modelle im Zustand 1 mit 5800 Euro, im Zustand 2 mit 3400 Euro und Zustand 3 mit 1800 Euro. Der angebotene Opel Omega A erscheint damit fair eingepreist. Aufgrund der geringen Laufleistung und des guten originalen Zustands ist der Preis von 6850 Euro nicht komplett abgehoben, es sollte aber noch Verhandlungsspielraum geben.