Peugeot arbeitet offenbar an einem neuen SUV unterhalb des 2008. Das zeigen entsprechende Erlkönige, die seit 2017 immer mal wieder gesichtet werden. Das Auto könnte auf den Namen 1008 hören und sich Plattform und Technik mit dem DS 3 Crossback teilen. Würde bedeuten: etwas über vier Meter Länge und direkt zum Marktstart mit Dieseln und Benzinern zwischen 100 und 150 PS. Und dazu eine elektrische Version oder ein Plug-in-Hybrid.

Preis und Marktstart

Das Design dürfte sich an den größeren Peugeot-SUVs orientieren. Ein schwarz abgesetztes Dach, Plastikbeplankung rundum und Schürzen im Look eines Unterfahrschutzes gelten als gesetzt. Natürlich würde auch der 1008 Peugeots aktuelles Markengesicht mit dem Tagfahrlicht im "Krallendesign" und den SUV-Grill mit vielen kurzen, senkrecht stehenden Chrom-Elementen bekommen. Die Preisliste könnte bei 13.000 Euro beginnen, Marktstart des 1008 könnte 2021 sein.