Peugeot 208 PSE/GTi (2021): Preis, Antrieb, PS

Bringt Peugeot mit dem 208 PSE den ersten vollelektrischen Hot Hatch?

Peugeot scheint an einem Nachfolger des 208 GTi zu arbeiten. Doch der Hot Hatch dürfte deutlich anders ausfallen als bisher. Neue Infos!
Peugeot arbeitet offenbar an der Sportversion des 208. Glaubt man der Gerüchteküche im Netz, könnte Peugeot hierfür das traditionelle "GTi"-Label gegen den Namenszusatz "PSE" eintauschen. PSE steht für Peugeot Sport Engineered und kommt bereits beim sportlich ausgelegten Hybrid-508 zum Einsatz.

Mehr Gewicht, höherer Preis

Er heißt schon "PSE": Mit dem 508 PSE zeigt Peugeot einen kommenden Sport-Hybriden mit angeblich über 400 PS.

Rätselraten herrscht bisher in Sachen Leistung und Antrieb des sportlichen Peugeot 208. Der konventionell angetriebene Vorgänger 208 GTi brachte es auf 200 PS – die Sonderserie zum 30-jährigen Jubiläum des 205 GTi schaffte sogar 211 PS. Das derzeitige Topmodell des 208 ist der elektrische e-208 mit 100 kW (136 PS). Sollte der 208 PSE tatsächlich rein elektrisch werden, dürfte die Leistung wohl nicht über 200 PS liegen. Ausschlaggebender dürfte ohnehin das Drehmoment sein, das dann auf über 300 Nm ansteigen dürfte. So viel Kraft ist auch nötig, denn die Leichtfüßigkeit dürfte unter dem Zusatzgewicht der Akkus leiden. Auch preislich dürfte ein solcher Elektro-Hot-Hatch gewichtiger werden. Bei mindestens 35.000 Euro könnte es losgehen – das sind gute 10.000 Euro mehr, als für den alten 208 GTi fällig wurden.
E-Auto-Zubehör

Siemens - Wallbox VersiCharge 4,6 kW

Preis*: 784,76 Euro

Heidelberg Wallbox Home Eco 11 kW

Preis*: 494,99 Euro

Wallbox24 tragbare Wallbox 3,6 kW

Preis*: 199,90 Euro

EV OneStop Simple Universal Ladegerät 7,2kW

Preis*: 379,99 Euro

Morec Tragbares EV Ladekabel 3,6 kW

Preis*: 245,99 Euro

*Preise: Stand 25.02.2020
Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.