Porsche 718 Boxster, Cayman (2021): PDK, GT4, GTS

Porsche 718 Boxster, Cayman (2021): PDK, GT4, GTS

PDK mit richtigem Wählhebel für Porsche 718 GTS und GT4

Bisher gab es die 718-Top-Modelle GTS und GT4 nur als puristische Handschalter. Jetzt legt Porsche nach und bietet die Sechszylinder auch mit PDK an.
Porsche spendiert seinen sechszylindrigen 718-Ablegern ein kleines Update. Es gibt neue Sitzbezüge und eine zusätzliche Lackfarbe sowie Straßenreifen für den Spyder. Wichtigste Neuerung zum Modelljahr 2021 ist aber eine zweite Getriebe-Option. Bisher waren GTS und GT4 ausschließlich mit einer Sechsgang-Handschaltung zu bekommen. Neu bietet Porsche für Cayman und Boxster mit Sechszylinder auch ein Doppelkupplungsgetriebe an.
AUTO BILD-Testsieger bei Amazon

Dashcam: Nextbase 422 GW

Testsieger

Preis: 189,00 Euro

DAB-Adapter: Albrecht DR 56+

Test- und Preis-Leistungs-Sieger

Preis: 82,57 Euro

Poliermaschine: Kunzer 7PM05

Testsieger

Preis: 139,95 Euro

Hinterachsdifferenzial mit mehr Sperrwirkung

Der PDK-Wählhebel ist im Look des GT3 gehalten und sportlicher als der kleine Knubbel zu bedienen.

Das PDK hat sieben Gänge, wobei der letzte Gang in 718 GTS und GT4 kürzer übersetzt ist als in anderen Porsche Modellen. Mangels Zugkraftunterbrechung beschleunigen die 420 PS starken Cayman und Boxster GT4 jetzt in 3,9 statt 4,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Der Sprint auf 200 km/h ist in 13,4 statt 13,8 Sekunden abgehakt. Die 20 PS schwächeren GTS nehmen sich für die jeweiligen Sprints 0,1 respektive 0,3 Sekunden mehr Zeit. Die im Sport-Chrono-Paket enthaltenen verschiedenen Fahrmodi sowie der Sport Response Button beeinflussen entsprechend auch die Schaltcharakteristik. Erwähnenswert ist auch der Wählhebel. Statt eines Knubbels (wie in den neuen 911ern) setzt der 718 auf einen richtigen Hebel, der besser zum sportlichen Charakter passt. Obendrein erreicht das Hinterachsdifferenzial bei den PDK-Versionen eine höhere Sperrwirkung. Gratis gibt es das neue Getriebe natürlich nicht. Für die GTS-Modelle kostet das PDK 3173 Euro Aufpreis, bei den GT4-Modellen sind es noch 2755 Euro. Bleibt die Frage, welches Getriebe der heiß ersehnte 718 GT4 RS bekommt. Wahrscheinlich ist, dass er auf eine Handschaltung verzichtet und ausschließlich auf PDK setzt.

Autor:

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.