Porsches Liebe für Sondermodelle wird nun auch dem Macan zuteil. Ab sofort prangt das gleiche T (für Touring) auch am Heck des SUV, das zuvor bereits am Hintern von 718-Modellen und dem 911 klebte – dort erstmals übrigens 1968. Dreierlei macht den Touring bei Porsche aus: ein dynamisches Fahrwerks-Set-up, dazu eine exklusive Ausstattung und schließlich ein schlanker Antrieb.
Neuwagen online kaufen
Porsche Macan T

Porsche Macan T bei carwow.de

Sichern Sie sich die besten Angebote für den Porsche Macan T und sparen Sie bei carwow.de bis zu 3413 € gegenüber UVP.


Tieferlegung sorgt für Dynamik-Plus

Ersteres erfüllt der Macan T mittels einer leichten Tieferlegung (Stahlfahrwerk: minus 15 Millimeter, adaptive Luftfederung: minus zehn), steiferen Stabis an der Front und optimierter Abstimmung bei Systemen wie dem Porsche Traction Management, das die 265 PS des Vierzylinders (keine Leistungssteigerung) in kurvigen Momenten besonders hecklastig verteilt.
Porsche Macan T
Das macht Laune: Dank dynamischerer Abstimmung geht der Macan T besonders willig ums Eck.

Kurven sind das Metier des Porsche

Klappt bei der Probefahrt vorzüglich, mit geschmeidig arbeitender Lenkung taucht der Macan T willig in jede Kurve ein, drückt sich mit hellwacher Doppelkupplung, genug Schmackes und überaus verbindlicher Traktion wieder heraus. Für sattes Leistungsübersteuern reicht die Power an den griffigen 295ern der Hinterachse (20 Zoll sind Serie) zwar nicht. Dennoch gehört der Macan T zu den herausragend agilen Vertretern der SUV-Gattung.

Fahrzeugdaten

Modell
Porsche Macan T
Abzweigung
Motor
Abzweigung
Abzweigung
Hubraum
Abzweigung
Abzweigung
Leistung
Abzweigung
Abzweigung
max. Drehmoment
Abzweigung
Abzweigung
Antrieb
Abzweigung
Abzweigung
Länge/Breite/Höhe
Abzweigung
Abzweigung
Leergewicht
Abzweigung
Abzweigung
Kofferraum
Abzweigung
Abzweigung
0-100 km/h
Abzweigung
Abzweigung
Vmax
Abzweigung
Abzweigung
Verbrauch
Abzweigung
Abzweigung
Abgas CO2
Abzweigung
Abzweigung
Preis
Abzweigung
Vierzylinder, Turbo, vorn längs
1984 cm³
195 kW (265 PS) bei 5000/min
400 Nm bei 1800/min
Allradantrieb, 7-Gang-Doppelkupplung
4726/1927-2097*/ 1606 mm
1865 kg
458-1503 l
6,2 s
232 km/h
10,1 l SP/100 km
229 g/km
ab 69.462 Euro

Porsche betont, dass bei ihm knapp 60 Kilogramm weniger auf der Vorderachse lasten. Und in der Tat ist der T alles andere als frontlastig. Doch das gilt auch für die Basis mit gleichem Motor. Achatgraue Anbauteile sowie die 8-Wege-Sportsitze mit Mittelbahnen in Sport-Tex-Stripe sind wiederum exklusive T-Spezialitäten.
Porsche Macan T
Geld gespart: Der Macan T ist 4998 Euro teurer als die Basis – die enthaltene Extraausstattung ist aber deutlich mehr wert.

Im Macan T steckt ein Preisvorteil

Speziell ist auch der Preis, der 4998 Euro über dem der Basis liegt. Nur, denn die üppigere Serienausstattung ist rund 10.000 Euro mehr wert. Wer da nicht schwach wird, legt noch 4046 Euro dazu und greift zum 380 PS starken Macan S – ohne T, aber mit V6.

Bildergalerie

Porsche Macan T
Porsche Macan T
Porsche Macan T
Kamera
Fahrbericht Porsche Macan T

Fazit

Porsche hat den neuen Macan T optisch dezent angeschärft, beim Fahrwerk gekonnt nachgeschliffen. Attraktiv ist auch der Preisvorteil. Kleine Sinnkrise: Der S mit Sechszylinder ist nicht mehr so viel teurer. AUTO BILD-Urteil: 2