Echtes Porsche-Feeling für Zuhause: Mit dem Recaro x Porsche Gaming-Stuhl wird das nun möglich. Die Lifestyle-Marke der Zuffenhäuser bringt zusammen mit dem Stuttgarter Edel-Autozulieferer und Sitzhersteller eine streng limitierte Edition des Recaro Exo Platinum auf den Markt.
Dabei ist der Premium-Gaming-Stuhl im Porsche-Look nicht nur etwas für Zocker, sondern auch fürs Auge – und damit für alle Design- und Porsche-Liebhaber.

Atmungsaktiv, ergonomisch und verstellbar

Mit eingesticktem Porsche-Wappen an der Kopfstütze und den üblichen Porsche-Motorsport-Farben ist der Recaro x Porsche Gaming-Stuhl ein echter Hingucker. Fast noch spannender sind aber die technischen Gimmicks: Für den Bezug kommen atmungsaktive Materialien zum Einsatz, für bessere Ergonomie ist eine feste Lordosenstütze verbaut und die Rückenlehne stufenlos verstellbar.
Recaro x Porsche Gaming-Stuhl
Der Stuhl kommt mit eingesticktem Wappen und in den typischen Farben von Porsche Motorsport.

Zudem verfügt der Stuhl über vier unterschiedliche Grundpositionen, die speziell auf die Anforderungen langer Gaming- oder Bürosessions zugeschnitten sind. Zu weiteren Features gehören unter anderem eine 5D-Armlehne mit Alu-Träger, ein mit bis zu 150 Kilogramm belastbares Lichtmetall-Fußkreuz und Copolymer-verstärkte Sitzrollen für alle Bodenarten.

911 Stück: Gaming-Stuhl mit stolzem Preis

Vorgestellt wurde der Porsche x Recaro im Zuge der virtuellen 24h von Le Mans, gemeinsam mit der neuen Generation des Porsche 911 GT3 R. 911 ist dann auch tatsächlich das Motto, denn auf diese exklusive Stückzahl ist der Premium-Gaming-Stuhl begrenzt.
Interessenten müssen allerdings nicht nur schnell sein, sondern auch den nötigen Geldbeutel mitbringen: Der Recaro Exo Platinum im Porsche-Look kostet stolze 1699 Euro und damit nochmal 450 Euro mehr als die Standardversion des Stuhls.