Rallye: „AvD Young Talent“

Rallye: „AvD Young Talent“

Wird er der Elektro-Röhrl?

Roman Schwedt hat das Casting zum „AvD Young Talent“ gewonnen und fährt daher 2021 im Opel e-Rallye Cup.
Wird er zum Walter Röhrl des Elektro-Rallyesports? Roman Schwedt (21) aus Heusweiler wird als „AvD Young Talent“ 2021 im Auto des Automobilclub von Deutschland im Opel e-Rallye-Cup an den Start gehen. Dort kommen Elektro-Corsa mit 136 PS, 246 Nm Drehmoment und 50 Kilowattstunden Batteriekapazität zum Einsatz. Die Rallyes finden im Rahmen der Deutschen Rallye Meisterschaft statt.
Der Rasse-Elfer: Hier klicken
Ex-DTM-Meister und AvD-Sportpräsident Volker Strycek (63) lobt: „Roman hat uns mit seinem aufgeschlossenen, sympathischen Auftreten ebenso überzeugt wie mit seinem Willen zum Erfolg und seinem sportlichen Lebenslauf.“

Roman Schwedt hat das Casting zum „AvD Young Talent“ gewonnen.

©Opel

Der Saarländer fuhr mit sieben Jahren erste Kartrennen, 2016 stieg er mit 17 als jüngster Fahrer aller Zeiten in die Rallye-DM ein, 2019 holte er sich einen Klassensieg bei der Rallye Deutschland. „Mangels finanzstarker Sponsoren hatte ich die Hoffnung auf die Fortsetzung meiner Rallye-Karriere eigentlich schon aufgegeben. Aber dank der Möglichkeit, die mir der AvD jetzt eröffnet, steht meine Motivation wieder richtig unter Strom“, freut sich Schwedt.
Im Rahmen des „AvD Young Talent“-Programms der AvD einen eigenen, brandneuen Opel Corsa-e zur Verfügung. Dieser wird als Ausbildungs- und Sportgerät von einem professionellen Team im Opel e-Rally Cup eingesetzt. Daneben sieht die Nachwuchsförderung das professionelle Coaching sowie eine breite Unterstützung in der Medienarbeit vor.
Roman Schwedt ist also auf den Spuren von Deutschlands Rallye-Ikone Walter Röhrl – aber auf Elektroautos.

Fotos: Opel

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.