Im Laufe der vergangenen Jahre sind Reifen mehr denn je zu wahren Hightech-Komponenten des Autos geworden. Speziell Elektrofahrzeuge haben ganz eigene Anforderungen an die Räder-Reifen-Kombinationen.
Dabei geht es nicht allein um das deutlich höhere Gewicht oder das ideale Fahrverhalten der Elektrofahrzeuge, sondern einen erhöhten Fokus auf Effizienz und Nachhaltigkeit. Hier setzt der Bridgestone Turanza 6 in seinem Segment Maßstäbe.
ANZEIGE
Reifen-Finder
In Kooperation mitreifen.com
reifen.com

Passende Markenreifen online kaufen & sparen!


Das macht sich nicht allein durch das exzellente Fahrverhalten speziell auf nasser Fahrbahn bemerkbar, sondern zahlt sich auch durch seine um mehr als ein Fünftel verbesserte Laufleistung im Vergleich zu seinem Vorgänger Turanza T005 aus.

Rollwiderstand um vier Prozent gesenkt

Der Bridgestone Turanza 6 bietet eine verbesserte Kraftstoffeffizienz und in Abhängigkeit vom Modell eine erhöhte Batteriereichweite, da der Rollwiderstand um vier Prozent gesenkt werden konnte. Dazu trägt auch der aerodynamische Felgenschutz bei, der den Luftwiderstand des Reifens während der Fahrt reduziert.
Das Thema Nachhaltigkeit spielt bei einem Reifen wie dem Bridgestone Turanza 6 eine entscheidende Rolle.

"Wir entwickeln unsere Forschungs- und Entwicklungsprozesse kontinuierlich weiter, um diese effizienter und nachhaltiger zu gestalten", sagt Christian Mühlhäuser, Managing Director Bridgestone Central Europe. "Der neue Bridgestone Turanza 6 ist ein Paradebeispiel unserer Leidenschaft für Technologie und bestätigt unsere Ausrichtung auf zukunftsweisende Innovationen."

Turanza 6 mit Hilfe einer virtuellen Reifenentwicklungstechnologie entwickelt

Dabei wurde der Turanza 6 mit Hilfe einer virtuellen Reifenentwicklungstechnologie entwickelt. Diese ermöglicht den Entwurf eines digitalen Reifens. So kann Bridgestone vor der Produktion von physischen Prototypen bereits präzise vorhersagen, wie sich ein Reifen unter verschiedenen Bedingungen verhält. (Dieser Prozess macht die Reifenentwicklung nachhaltiger)
In der Entwicklungsphase führt dieser Ansatz zu einer Einsparung von 21 Prozent an Rohstoffen und CO2-Emissionen, während gleichzeitig 60.000 Kilometer und 7,7 Tonnen CO2 bei Tests im Freien eingespart werden.
Im Vergleich zu seinem Vorgänger reduziert der neue Pneu die Geräuschentwicklung um zwei Dezibel. Der in Europa entwickelte und hergestellte Bridgestone Turanza 6 wird ab Januar kommenden Jahres in mehr als 130 Größen von 16 bis 22 Zoll sowohl für Pkw als auch für SUV verfügbar sein.

Von

Hans Bast