Seat Leon Cupra R: Preis, Gebrauchtwagen

Spanischer Golf R für 12.000 Euro

Der Seat Leon Typ 1P ist technisch ein VW Golf 5 mit allen Stärken und Schwächen. Als Cupra R mit 265 PS gibt der spanische Golf R den rassigen Racer. Hier die Infos.
Der spanische VW Golf heißt Seat Leon, der Golf GTI Seat Leon Cupra. Nochmal heißblütiger kommt der Leon in der Version Cupra R daher. Dann hat er ein Sportfahrwerk, eine Differenzialsperre, Alufelgen und mächtige 265 PS. Ein Autohändler in Wildberg (Baden-Württemberg) bietet aktuell den 2012er Leon Cupra R der Baureihe 1P (siehe Foto) mit 124.690 Kilometern auf dem Tacho an. Preis: 12.300 Euro.

Unter dem Blech steckt der VW Golf 5

Sportliches Flair im Innenraum: Die hell bezogenen Sitze brauchen allerdings Aufmerksamkeit und Pflege.

Die technische Basis für die Leon-Baureihe 1P (Bauzeitraum: 2005 bis 2012) lieferte der VW Golf 5. Das ist erstmal eine gute Nachricht, denn der VW hat sich für seine Zuverlässigkeit gute Noten verdient. Zickereien, die den Modellstart 2003 begleiteten, konnte VW kurzfristig beheben. Langfristig überzeugte der Golf 5 dagegen mit seiner Vierlenker-Hinterachse und dem daraus resultierenden, soliden Fahrverhalten. Rost ist kein Thema, weil VW die Karosserie lasergeschweißt hat. Probleme machten dagegen elektronische Bestandteile der Ausstattung, die Steuerketten der TSI-Motoren und das Doppelkupplungsgetriebe DSG. Vom Seat-Bruder weiß der TÜV-Report 2019 ähnliches zu berichten. Seine Ärgernis-Liste enthält TSI, DSG und Zahnriemen. Letztere konnten bei den Diesel-Versionen reißen. Federn und Dämpfung empfand der TÜV als kritikwürdig. Die Antriebswellen schwächeln hier und dort. Zusätzlichen Punktanzug gab es fürs Abblendlicht und die vordere Beleuchtung, verschlissene Bremsscheiben und poröse Bremsschläuche, Ölverlust an der Antriebseinheit und Schwierigkeiten bei der Abgasuntersuchung.

VW Golf R in roh und ungehobelt

Die Optik des Seat Leon 1P sollte junge Käufer ansprechen. Das inserierte Auto wirkt sehr gepflegt.

Der Seat Leon Cupra R bringt die 265 PS seines Zweiliter-Turbo trotz Frontantriebs gut auf die Straße. Die 235er-Schlappen auf serienmäßigen 19-Zoll-Rädern verbeißen sich dank der elektronischen Differenzialsperre des Leon geradezu in den Asphalt. In 6,9 Sekunden geht es aus dem Stand von 0 auf 100 km/h, Spitze sind elektronisch abgeregelte 250 Sachen. Wer ein paar Kilometer hinter dem Steuer verbringt, lernt die ungehobelte Seite des Leon Cupra R zu schätzen. Er schreit sich nämlich beinahe ungefiltert bis hoch zur Drehzahlgrenze. Trotzdem hetzt er vorhersehbar wie ein Kompakt-VW von Kehre zu Kehre und lässt sich auch von heftigen Lastwechseln nicht aus der Ruhe bringen. Das ESP hat alles ganz unauffällig im Griff. Komfortverwöhnte Piloten könnten sich allerdings an der äußerst straff ausgelegten Federung stören. Schließlich zeigt sich im Cockpit der Respektabstand, den der Leon seinerzeit zum Golf halten musste. Der Spanier ist einfacher als der VW, aber keinesfalls billig eingerichtet. Praktisch kann der schnelle Seat obendrein noch. Er bietet 341 Liter Kofferraumvolumen. Das lässt sich bis auf 1166 Liter erweitern.
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.