Skoda Scala RS (2020): erste Infos, Motor

Scala RS mit Hybrid und über 200 PS?

Bringt Skoda mit dem Scala RS das dritte RS-Modell? Der Kompakte könnte von einem 200-PS-Hybrid-Antrieb angetrieben werden. AUTO BILD hat erste Infos und eine Illustration!
Nach der Skoda-Studie Vision RS könnte ein Topmodell des kompakten Scala mit über 200 PS und Hybrid-Antrieb folgen, der Scala RS. Gegenüber den Kollegen von Auto Express hat Alain Favey, Marketing-Vorstand bei Skoda, durchblicken lassen, dass über eine RS-Version des Scala diskutiert wird.

Scala RS mit Antrieb aus dem Vision RS?

Die Skoda-Studie Vision RS gab schon Ende 2018 einen Vorgeschmack auf einen möglichen Scala RS.

Eine Topversion des Scala scheint ein logischer Schritt zu sein – schließlich verkauft sich der Octavia RS sehr gut, und auch der große Kodiaq RS läuft erfolgreich an. Hinzu kommt, dass Skoda bereits Ende 2018 die Studie Vision RS gezeigt hat, die optisch schon mal eine RS-Version des für die Serie entschärften Scala vorweggenommen hat. Vom Vision RS könnte auch das Antriebskonzept übernommen werden – womöglich kommt ein Scala RS mit einem Hybrid-Antrieb. Die Studie hat einen 150 PS starken 1,5-Liter-TSI mit einem Elektromotor mit 102 PS kombiniert. Die Systemleistung beträgt 245 PS. Genug, um in 7,1 Sekunden auf 100 km/h zu beschleunigen und bis zu 70 Kilometer rein elektrisch unterwegs zu sein. Eine andere Möglichkeit wäre der Zweiliter-Vierzylinder mit 200 PS aus dem Polo GTI.

Autor:

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.