Was in der Fernsehserie "Pimp My Ride" schon vor über 20 Jahren gang und gäbe war, könnte bald Realität werden: eine Playstation im Auto! Nur, dass die Spielekonsole in diesem Fall nicht vom Tuner, sondern direkt vom Hersteller verbaut wird. Denn "In-Car-Gaming" wird im Elektroauto-Zeitalter immer wichtiger. Das wissen auch Sony und Honda, die sich jüngst zusammengetan haben, um E-Autos mit eingebauter PS5 zu bauen.
Anzeige
Carwow

Auto ganz einfach zum Bestpreis online verkaufen

Top-Preise durch geprüfte Käufer – persönliche Beratung – stressfreie Abwicklung durch kostenlose Abholung!


Die Ladepause schnell für eine kurze Runde "Beach Buggy Racing 2" nutzen? In den meisten aktuellen Tesla-Modellen ist das schon lange möglich. Auch andere Hersteller haben diesen Trend erkannt und wollen das "In-Car-Gaming" in Zukunft anbieten. So will BMW ab 2023 sogenannte "Casual Games" ins Auto bringen. Über die Spiele-Plattform "AirConsole" können die Spiele bequem over-the-air heruntergeladen werden. Das Smartphone dient als Controller.
Sony Concept Vision-S 02
Auf der CES 2022 hat Sony mit dem Vision-S 02 ein kompaktes Elektro-SUV gezeigt. In Zukunft vielleicht sogar mit eingebauter PS5?

Noch einen Schritt weiter könnten Sony und Honda gehen. Erst kürzlich haben die beiden Unternehmen das gemeinschaftliche Joint-Venture Sony Honda Mobility (SHM) gegründet. Die Hauptziele sind die Entwicklung von Elektroautos und Mobilitätsdiensten. Im Interview mit der Financial Times hat SHM-Chef Izumi Kawanishi durchblicken lassen, dass es technisch möglich wäre, eine Spielekonsole ins Auto zu integrieren.

Das erste Modell von Sony und Honda kommt erst 2026

Sehen wir also in bald die ersten Modelle, die vom Werk mit einer PS5 ausgestattet sind? Bis aus dem Traum vieler Gamer Realität wird, dürfte es noch etwas dauern. Einfach nur eine Spielekonsole in ein Auto zu integrieren, ist nicht der Ansatz, den SHM verfolgt. Stattdessen soll das Auto die Hardware sein, um die gewünschten Entertainment- und Netzwerk-Ideen umzusetzen. Dazu sei es zwingend erforderlich, dass der Bereich "Autonomes Fahren" weiterentwickelt werde. Und das benötige Zeit, so Kawanishi.
Das erste SHM-Elektroauto für den amerikanischen Markt soll Ende 2025 in den Verkauf gehen. Die ersten Kundenfahrzeuge sollen frühestens Anfang 2026 ausgeliefert werden. Ob in diesen dann auch tatsächlich eine PS5 oder sogar schon die PS6 an Bord ist, wird sich zeigen.