SsangYong versucht einen Neustart in Europa. Auf dem Genfer Salon (3. bis 13. März 2011) zeigt Südkoreas viertgrößter Autohersteller zwei komplett neue Modelle: den Pick-up SUT 1 und den SUV Korando. Der SUT 1 ist ein viertüriger Pick-up mit einer deutlich gefälligeren Karosserie als der aktuelle Actyon Sports – diesen soll er ab 2012 ersetzen. Der Korando, ursprünglich ein Lizenznachbau des Jeep CJ7, wird in der kommenden dritten Generation zu einem Kompakt-SUV à la Kia Sportage. Den Korando rüstet SsangYong mit einem neuen Dieselmotor (2,0 Liter/175 PS) aus.

Auf einen Blick: Alle Stars beim Autosalon Genf 2011

Neben den beiden Neuheiten wollen die Asiaten auch das SUV-Coupé Actyon und die Typen Rodius und Rexton in Deutschland wieder anbieten. SsangYong hat angekündigt, in Deutschland bis 2012 ein Händlernetz mit 150 Filialen aufzubauen.

Übersicht: Alle News und Tests zur Marke SsangYong