Mysteriöser Fund

Supercar-Crashs: McLaren zerschellt an Lkw

Supercar-Schrott in Las Vegas

Geheimnisvoller McLaren in der Wüste

In der Nähe eines Highways bei Las Vegas lag ein verunglückter McLaren 720S im Wüstensand. Von den Insassen des Supersportwagens fehlt jede Spur!

Das Cockpit der McLaren blieb beinahe unversehrt.

©Youtube/DailyDrivenExotics

Mysteriöser Fund im Wüstensand im US-Bundesstaat Nevada: Nahe des Glücksspielparadieses Las Vegas fanden Sportwagenfahrer rund 100 Meter vom Straßenrand entfernt einen McLaren 720S – total und zerstört. Ein Video zeigt, wie die vorbeikommenden Fahrer, alle in Edel-Karossen unterwegs, den 250.000 Euro teuren McLaren finden und untersuchen. Die ursprüngliche Farbe des Boliden ist kaum noch zu erkennen. Nur das Monocoque-Cockpit blieb bemerkenswerterweise heil. Kurios: Von den Insassen fehlt jede Spur.

Unfallursache unbekannt

Das Heck des Boliden ist zerstört, einzig die Räder halten ihre Form.

©Youtube/DailyDrivenExotics

Unklar bleibt auch, wie der McLaren von der Strecke kam. Und wie lange lag er im Wüstensand? Diese Fragen konnten auch die Polizisten nicht beantworten, die kurz nach den Sportwagenfahrern an der Unfallstelle aufkreuzten. Es wird vermutet, dass sich der oder die Insassen des McLaren bereits wegen des Unfalls behandeln lassen. Die Polizei geht davon aus, dass es Teilnehmer der Corsa America Rallye waren, eine Sportwagenrallye, bei der Autofahrer in ihren eigenen Supercars quer durch die US-Staaten fahren.

 


Autor: Julian Rabe

Fotos: Youtube/DailyDrivenExotics

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.