Okay, das ist fies: Speziell Dinge, die ein Suzuki Jimny am besten kann, darf er hier nicht zeigen. Klettern, krabbeln, wühlen – Pustekuchen. Weil es ein alter Hut ist. Wir wissen es doch längst: Im Gelände ist der kleine Krabbler zu Hause. Und sonst so? Er ist doch auch immer häufiger in der City anzutreffen, kurvt in Tiefgaragen herum. Oder er steht auf der Einfahrt im Speckgürtel-Häuschen. Sind das alles Jäger und Förster im Einsatz, oder was? Garantiert nicht.Der neue Jimny ist nämlich auch außerhalb der Forstreviere — speziell in der City – so beliebt, dass er sogar "ausverkauft" ist. Bestellen, dann laaange warten – so die Situation derzeit. Den Alltag wird er schon irgendwie meistern – könnte die verliebt-verklärte Devise lauten. Tatsächlich? AUTO BILD will es ganz genau wissen. Und prüft den Jimny auf Asphalt und Beton. In acht Kapiteln klopfen wir beim Bonsai-4x4 auf das Blech – die Ergebnisse finden Sie in der Bildergalerie!

Bildergalerie

Suzuki Jimny
Suzuki Jimny
Suzuki Jimny
Kamera
Suzuki Jimny im Alltagstest
Fazit:
Die Gesamtnote belegt, dass der kantige Jimny kein richtig rundes Auto ist. Zumal die Bremsen absolut unzeitgemäß wirken. Dennoch: Der Kleine lässt sich auch im Alltag belasten. Und er ist ein Riesenspaß. AUTO BILD-Testnote: 3-

Von

Dennis Heinemann