Was will man mehr? Einen VW, dachte sich die Zielgruppe des Corolla Verso und griff lieber zum Touran. Oft mit bösen Folgen: Nicht nur gelängte Steuerketten und Rodeo-Getriebe namens DSG strapazierten das Nervenkostüm der Besitzer. Grundsätzlich war das Qualitätsniveau schlecht. Das offenbarte spätestens der AUTO BILD-Dauertest, wo der Touran anno 2006 mit insgesamt 77 Fehlerpunkten einen neuen Negativrekord aufstellte.

Toyotas Sonderkulanzregelung war vorbildlich

Toyota Corolla Verso
Bei einigen Benzinern (1ZZ-Motor) kam es aufgrund von Fertigungsfehlern zu starkem Ölverbrauch.
Doch auch bei Toyota gab es ein paar Probleme. Die in vielen Modellen verbauten 1ZZ-Benziner wurden im Werk teilweise mit einem zu rauen Honschliff versehen. Die Motoren erhitzten sich, was dann die Kolbenringe beschädigte. In der Folge konnte der Ölverbrauch drastisch steigen. Doch wo man bei VW nur mit den Schultern zuckte (1.8/2.0 TSI; EA888), reagierten die Japaner von Anfang an vorbildlich: Für betroffene Modelle wurde eine Sonderkulanzregelung getroffen. Stammte der Motor aus der potenziell betroffenen Charge, hatten Kunden bis zu sieben Jahre oder 180.000 Kilometer Laufleistung beste Chancen auf einen neuen Rumpfmotor.
Überblick: Alles zum Toyota Corolla Verso

Der Zustand unseres Kandidaten ist erstaunlich gut

Toyota Corolla Verso
Corolla Verso werden oft sorgfältig gepflegt. Das gilt auch für unser zwölf Jahre altes Modell.
Unsere graue Maus ist mit dem automatisierten Multimode-Getriebe ausgerüstet. Das Schalten übernimmt gefühlt ein kleines Männchen: auskuppeln, Schaltpause, einkuppeln. Nicht flüssig, aber meist problemlos. Bei etwa 110.000 Kilometern ist die Kupplung fällig (1400 Euro). Kommt es zu Problemen, liegt es oft an der durch Abrieb verdreckten Kupplungswelle – Reinigen beseitigt das Problem. Ansonsten staunen wir über den rundum sehr guten Zustand des immerhin zwölf Jahre alten Vans. Mancher Glanz kommt halt erst im Alter zum Vorschein.Fazit von Redakteur Stefan Novitski: Abgesehen von wenigen Schwachstellen ist der praktische Corolla Verso ein überdurchschnittlich solider Typ. Nur das Multimode-Getriebe muss man mögen – oder besser gleich einen Schalter nehmen. Urteil: 4,5 von fünf Punkten.

Bildergalerie

Gebrauchtwagen-Test Toyota Corolla Verso
Gebrauchtwagen-Test Toyota Corolla Verso
Gebrauchtwagen-Test Toyota Corolla Verso
Kamera
Gebrauchtwagen-Test Toyota Corolla Verso