Urlaub auf dem Campingplatz: Was ist erlaubt?

Corona-Krise: Urlaub auf dem Campingplatz, was ist erlaubt?

Wo darf man jetzt campen?

In der Corona-Krise wird für viele der Urlaub auf dem Campingplatz interessant. Aber wo ist das Campen erlaubt, und welche Regeln gelten? AUTO BILD gibt einen Überblick!
Zurzeit ziehen viele einen Urlaub mit dem Wohnmobil in Erwägung. In allen Bundesländern haben die Campingplätze mittlerweile wieder geöffnet. Auch unsere Nachbarländer öffnen nach und nach wieder die Grenzen – und ihre Campingplätze.
Zubehör für autarkes Campen

Porta Potti

Preis*: ab 59,90 Euro

Dometic Kompressor-Kühlbox

Preis*: 219,88 Euro

Solarpanel fürs Wohnmobil

Preis*: ab 149,99 Euro

Campingkocher

Preis*: 69,85 Euro

*Preise: Stand 22.05.2020
Allerdings gibt es große Unterschiede bei den Regeln für Camper. Die Nutzung der sanitären Einrichtungen ist oft nur eingeschränkt möglich. AUTO BILD hat die Termine und Regeln für die einzelnen Bundesländer und unsere Nachbarländer zusammengetragen!

Wann öffnen die Campingplätze in Deutschland?

Schritt für Schritt wird der einheimische Tourismus in Deutschland wieder angekurbelt. Die Bundesländer gehen bei den Lockerungen allerdings unterschiedlich vor.

Camping-Regeln in den Bundesländern

Baden-Württemberg

Erlaubt: Dauercamping und touristisches Camping, Sanitäreinrichtungen geöffnet
Bedingungen: nur autarke Fahrzeuge, allgemeine Vorschriften zu Hygieneauflagen und Kontaktbeschränkungen

Bayern

Erlaubt: Dauercamping und touristisches Camping, Sanitäreinrichtungen teilweise geöffnet
Bedingungen: nur autarke Fahrzeuge, allgemeine Vorschriften zu Hygieneauflagen und Kontaktbeschränkungen

Berlin

Erlaubt: Dauercamping und touristisches Camping, Sanitäreinrichtungen geöffnet
Bedingungen: allgemeine Vorschriften zu Hygieneauflagen und Kontaktbeschränkungen

Brandenburg

Erlaubt: Dauercamping und touristisches Camping, Sanitäreinrichtungen geöffnet
Bedingungen: nur autarke Fahrzeuge, allgemeine Vorschriften zu Hygieneauflagen und Kontaktbeschränkungen

Bremen

Erlaubt: Dauercamping und touristisches Camping, Sanitäreinrichtungen geöffnet
Bedingungen: allgemeine Vorschriften zu Hygieneauflagen und Kontaktbeschränkungen

Hamburg

Erlaubt: Dauercamping und touristisches Camping, Sanitäreinrichtungen geöffnet
Bedingungen: maximal 60 Prozent Auslastung der Plätze, allgemeine Vorschriften zu Hygieneauflagen und Kontaktbeschränkungen

Hessen

Erlaubt: Dauercamping und touristisches Camping, Sanitäreinrichtungen geöffnet
Bedingungen: allgemeine Vorschriften zu Hygieneauflagen und Kontaktbeschränkungen

Mecklenburg-Vorpommern

Erlaubt: Dauercamping und touristisches Camping, Sanitäreinrichtungen geöffnet
Bedingungen: Tagestourismus noch nicht erlaubt, Buchungsbestätigung für Aufenthalt nötig, allgemeine Vorschriften zu Hygieneauflagen und Kontaktbeschränkungen

Niedersachsen

Erlaubt: Dauercamping und touristisches Camping, Sanitäreinrichtungen geöffnet
Bedingungen: nur autarke Fahrzeuge, maximal 50 Prozent Auslastung, 7 Tage Wiederbelegungssperre, allgemeine Vorschriften zu Hygieneauflagen und Kontaktbeschränkungen

Nordrhein-Westfalen

Erlaubt: Dauercamping und touristisches Camping für Gäste aus Deutschland, Sanitäreinrichtungen geöffnet

Bedingungen: allgemeine Vorschriften zu Hygieneauflagen und Kontaktbeschränkungen

Rheinland-Pfalz

Erlaubt: Dauercamping und seit 10. Juni touristisches Camping unter Berücksichtigung von Auflagen, Sanitäreinrichtungen geöffnet
Bedingungen: maximal 50 Prozent Auslastung der Plätze, allgemeine Vorschriften zu Hygieneauflagen und Kontaktbeschränkungen

Saarland

Erlaubt: Dauercamping und touristisches Camping, Sanitäreinrichtungen geöffnet
Bedingungen: allgemeine Vorschriften zu Hygieneauflagen und Kontaktbeschränkungen

Sachsen

Erlaubt: Dauercamping und touristisches Camping für Gäste aus Deutschland, Sanitäreinrichtungen geöffnet
Bedingungen: nur autarke Fahrzeuge, allgemeine Vorschriften zu Hygieneauflagen und Kontaktbeschränkungen

Sachsen-Anhalt

Erlaubt: Dauercamping und touristisches Camping für Gäste aus Deutschland, Sanitäreinrichtungen geöffnet (seit 10. Juni)
Bedingungen: nur autarke Fahrzeuge, allgemeine Vorschriften zu Hygieneauflagen und Kontaktbeschränkungen

Schleswig-Holstein

Erlaubt: Dauercamping und touristisches Camping, Sanitäreinrichtungen geöffnet
Bedingungen: allgemeine Vorschriften zu Hygieneauflagen und Kontaktbeschränkungen

Thüringen

Erlaubt: Dauercamping und touristisches Camping, Sanitäreinrichtungen geöffnet
Bedingungen: allgemeine Vorschriften zu Hygieneauflagen und Kontaktbeschränkungen

Und Camping im europäischen Ausland?

Das Auswärtige Amt hat seine Reisewarnung für das europäische Ausland mit Wirkung zum 15. Juni aufgehoben. Ab dann sind auch touristische Reisen wieder erlaubt – zumindest in den meisten Ländern. Für unsere Nachbarländer gelten folgende Regeln:

Camping-Regeln in den Nachbarländern

Belgien

Vorerst sind alle touristischen Einrichtungen geschlossen. Die Grenzöffnung für Touristen ist für den 15. Juni geplant.

Dänemark

In Dänemark sind alle Campingplätze geöffnet. Die Grenzöffnung für Touristen ist für den 15. Juni geplant.

Frankreich

Bis voraussichtlich Juli sind Campingplätze für Ausländer gesperrt. Seit 2. Juni sind die Plätze für inländische Touristen wieder geöffnet, außer in der Region Île-de-France. Die Grenzöffnung für Touristen ist für den 15. Juni geplant.

Luxemburg

In Luxemburg sind alle Campingplätze geöffnet, jedoch mit Einschränkungen bei den Sanitäranlagen. Die Grenzen sind seit dem 16. Mai wieder vollständig geöffnet.

Niederlande

In den Niederlanden sind alle Campingplätze geöffnet, jedoch mit Einschränkungen bei den Sanitäranlagen – die dürfen voraussichtlich ab dem 1. Juli wieder in Betrieb genommen werden. Die Grenzen sind geöffnet.

Österreich

Seit dem 29. Mai sind Campingplätze wieder geöffnet, seit 4. Juni auch für ausländische Touristen. Die Grenzen sind geöffnet.

Polen

In Polen sind die Campingplätze geöffnet. Die Grenzen sind ab 13. Juni wieder geöffnet.

Schweiz

Die Grenzen sind geöffnet, touristische Einreisen sind allerdings nicht erlaubt – es wird kontrolliert. Seit dem 6. Juni haben Campingplätze für einheimische Touristen geöffnet.

Tschechien

Die Grenzen sind seit dem 6. Juni wieder geöffnet, die Campingplätze bleiben aber geschlossen.

Corona: Welche Regeln gelten auf den Campingplätzen?

Auf den Campingplätzen gelten die gleichen Hygiene- und Abstandsregeln, wie sie allgemein von der Regierung festgelegt wurden. Einige Länder haben zusätzliche Regeln für Campingplätze erlassen. Auch die Campingplatz-Betreiber stellen Regeln für die Camper auf. Daher ist es ratsam, sich vor seinem Besuch darüber zu informieren. Generell gilt:
Abstandsregeln einhalten: mindestens 1,5 Meter, besser zwei Meter.
Hygieneregeln beachten: in Ellenbogenbeuge niesen/husten. Mundschutz in öffentlichen Einrichtungen.
Eigene Versorgung sicherstellen: Einige Plätze stellen nach wie vor nur eingeschränkt Sanitäranlagen zur Verfügung. Mancherorts ist das Campen in einem autarken Fahrzeug Bedingung für den Aufenthalt.
An Reservierung denken: Da viele Plätze aufgrund geringerer Kapazitäten bereits ausgebucht sind, unbedingt vorher reservieren.
Regeln vor Ort beachten: Viele Betreiber haben individuelle Hygienekonzepte. Daher ist es wichtig, sich vorab zu informieren.

Stichworte:

Camping Coronavirus

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.