Fünf Kleinwagen im Test

VW Polo und Co.: Kleinwagen im Test

Bleibt der Polo der Beste?

Die Kleinen glänzen heute gern als Vollwertautos. Bestes Beispiel: der überarbeitete Fabia. Ein Vergleich mit Polo, i20, Jazz und 208.
Nur mal zum Vergleich: Wenn der Autor dieser Zeilen zweimal lang hinschlägt, macht das schon vier Meter. Also fast jedenfalls. Reicht diese Länge, um ein alltagstaugliches Auto auf die Räder zu stellen? Und ob! Fünf solcher Kleinen mit unerwarteter Größe haben wir für Sie zusammengeholt. Anlass des Zwergenaufstands: der gerade überarbeitete Skoda Fabia. Unter der kurzen Haube ein Einliter-Dreizylinder mit 110 PS – da sollte was gehen.

Auch bei den Kleinwagen will Korea ganz nach vorne

Harte Nuss für die Konkurrenz: Der Hyundai i20 bietet viel Platz und hat die längste Garantie.

Technisch schon eine halbe Generation weiter, aber mit dem gleichen Motor: der VW Polo 1.0 TSI. Er ist Klassenprimus, Konzernbruder und gleichzeitig schärfster Konkurrent. Als harte Nuss dürfte sich auch der Hyundai i20 erweisen. Gleiches Konzept mit viel Platz und sogar 120 PS starkem Turbo-Dreizylinder, zusätzlich aber auch noch mit fünf Jahren Garantie gesegnet. Die fehlen dem Peugeot zwar, unter der Haube steckt aber – Sie ahnen es – ein Dreizylinder-Turbo mit einem Liter Hubraum. Im flott designten 208 gibt er ebenfalls 110 PS zum Besten. Auffällig anders wird es innen, wo wir immer wieder entzückt übers winzige Lenkrad lugen. Einen ganz eigenen Weg fährt auch Honda mit dem Jazz. Das beginnt beim 1,5-Liter-Motor, der 130 PS raushaut und als einziger mit vier Zylindern, aber ohne Turbo arbeitet. Und es endet beim extrem variablen Innenraum noch lange nicht.
Hoch spannend also, unsere kleinen Strolche. In der Bildergalerie zeigen wir Ihnen, wie viel Würze in ihrer Kürze wirklich liegt.
Gerald Czajka

Gerald Czajka

Fazit

Der ausgewogene Polo gewinnt, Fabia und i20 lauern dahinter. Beim nächsten Modellwechsel wird's hier eng. Der flotte und flexible Jazz ist nicht modern genug, der 208 setzt zu sehr auf Aussehen und zu wenig auf Alltag.

Autoren: Gerald Czajka, Mirko Menke

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.