Raus in die Natur und die Seele baumeln lassen? Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie gilt leider weiterhin die Devise: zuhause bleiben, Füße stillhalten. Für die Zeit danach ist dieser VW T5 California von 2012 aber ein potentieller Begleiter. Der Campingbus verbindet Alltagstauglichkeit mit einem enormen Freizeitwert. Mit einer Laufleistung von rund 103.000 Kilometern ist der Bulli gerade einmal eingefahren und kostet dabei etwas weniger als die Hälfte des ursprünglichen Neupreises. Der Basispreis des 2.0 BiTDI betrug damals 62.980 Euro, die Extras schlugen zusammen mit fast 7000 Euro zu Buche. Der Campingbus kostet beim Händler weniger als 35.000 Euro

Zweiliter Diesel sorgt für Vortrieb

T5 California für die Hälfte des Neupreises
Im Aufstelldach haben zwei Erwachsene bequem Platz. Alternativ können hier auch drei Kinder schlafen.
Angetrieben von einem doppelt aufgeladenen Zweiliter TDI mit 179 PS taugt der Camping-Bus auch für die Autobahn, die Landstraße erobert er im Zwischenspurt dank 400 Nm maximalem Drehmoment. Das Siebengang-DSG gesteht dem California zudem Qualitäten im Stop-and-go-Verkehr deutscher Großstädte zu und macht auch schaltfaulen Bus-Fahrern Freude. Dabei genehmigt sich der rund 2,5 Tonnen schwere Kleinbus im Alltag circa zehn Liter Diesel auf 100 Kilometer. Laut Händler ist der Bus scheckheftgepflegt, war also immer beim Service. Außerdem gibt der Händler 12 Monate Gebrauchtwagengarantie auf den California.

Umfangreiche Campingausstattung serienmäßig

T5 California für die Hälfte des Neupreises
Unter der Matratze im Kofferraum findet sich viel Stauraum. Der Heckkasten beherbergt Kleidung und die Gasflasche.
Zugegeben mit knapp 4,90 Metern Fahrzeuglänge ist der T5 California nicht das ideale Stadtauto, seine Vorzüge spielt der Allrounder dafür beim Freizeitwert aus. Denn wie es sich für einen Campingbus gehört, wartet der VW mit einer hochwertigen Einbauküche mit Stauraum, zweiflammiger Kochstelle und einem Kühlschrank auf. Dank Klappbank und Aufstelldach finden zudem vier Erwachsene einen bequemen Schlafplatz. Wird es auf der Reise draußen ungemütlich, verwandelt sich der T5 dank drehbaren Vordersitzen zum Wohnzimmer auf Rädern, die serienmäßige Standheizung macht das Leben im Bus auch bei kalten Temperaturen angenehm.

Vernünftige Zusatzausstattung vom Erstbesitzer

T5 California für die Hälfte des Neupreises
Navigationssystem und Lederlankrad. Der T5 hat angenehme Features.
Viele California-T5 wurden bei der Bestellung fast vollständig mit Sonderausstattung vollgepumpt. Auch dieser T5 ist mit einigen Extras ausgestattet, die aber eher in die Kategorie "Vernunftkauf" eingeordnet werden dürfen. Für klare Sicht in der Nacht besitzt der Bus Bi-Xenonscheinwerfer mit optionalen Reinigungsdüsen. Dank des "Licht und Sicht"-Pakets hat der Bus eine Coming Home Funktion, die das Licht beim Aufsperren des Fahrzeugs bereits leuchten lässt. Während der Fahrt sorgt eine Drei-Zonen Klimaanlage für die richtige Temperierung es Innenraums, das Navigationssystem weist den richtigen Weg. Der Erstbesitzer hat dem Bus also sinnvolle Optionen spendiert, ohne den T5 vom Luxusliner zu machen. Hier gibt es weitere T5 California mit Garantie!